Seite 2 von 2
#16 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Milka2006 29.12.2013 22:41

avatar

Leider gibt es von solchen Besitzern ja genüge... traurig aber wahr. Aber auch ich stimme den anderen zu. Das Problem ist auch einfach, wenn mal was mit dem Pferd ist, dann heißt es auch gleich aber die Kathrin hat sich drum gekümmert und das und das gemacht.. Da wäre ich auch sehr vorsichtig. So schade wie es für das Pferd ist und es dich wirklich ehrt das du dich da so reinkniest..

#17 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Taff 29.12.2013 22:52

avatar

Ich könnte nicht wegsehen, das könnte ich mit mir selbst nicht vereinbaren. Das was ich tun kann, würde ich auch tun. Das Pferd kann ja nichts dafür, dass die Besitzer sich nicht kümmern. Aber vlt wäre es auch ganz interessant zu erfahren, was die Besitzer dazu sagen. Ich würde mich wahrscheinlich mal bei denen melden.

#18 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Royal Farouche 30.12.2013 00:31

avatar

@Frau Teddy: aus gegebenem Anlass kann ich seine Zähne natürlich nicht untersuchen lassen. Das kostet ja auch Geld. Außerdem darf man keinen Arzt an ein fremdes Pferd lassen. No way.

Evtl. geht er im Januar mit zur Kontrolle. Ich werde mich dafür stark machen. Reingucken kostet ja nicht viel.

Er isst aber gut finde ich.

Ich bekomme die Cobs gestellt. Ich verfüttere sie nur. An die Besitzer bin ich leider noch nicht dran gekommen. Ich weiß aber, dass deren Einstellung ist "Entweder er läuft so mit und schafft es, oder eben nicht". Und dabei schaue ich garantiert nicht zu. Das KANN ich einfach nicht. Es macht mir auch Spaß mich um ihn zu kümmern. Ich finde, momentan sieht er sogar noch ganz gut aus. Die Beckenknochen stehen im Sommer mehr raus.

Und wenn man mich fragt, ob ich dem Pferd ab und zu mal Maiscobs füttern würde, sage ich natürlich gerne "ja".

Der Kerl ist mir ans Herz gewachsen und ich werde mich weiter um ihn kümmern sofern es meine Möglichkeiten zulassen.

Die Fotos von ihm nehme ich nun wieder raus oder ich stelle sie in die Lounge. Nicht, dass das noch jemand sieht und sich auf den Schlips getreten fühlt. Also nicht wundern, wenn die Bilder weg sind.

#19 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Royal Farouche 30.12.2013 00:35

avatar

@Ulli: Das Haylage Balancer klingt genau richtig. Aber das ist zu teuer. Er bräuchte 3 Messlöffel am Tag. So wie ich die Packungsgröße einschätze, hält das grad mal einen Monat. Das geht leider gar nicht.

#20 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von classic king 30.12.2013 10:01

avatar

Das du die Cops gestellt bekommst ist ja super.
Ich dachte du musst die selber bezahlen. Schade das die Besitzer
so denken und ich kann dich nur zu gut verstehen wenn du helfen magst.
Ich drücke dir die Daumen das du ihn gut über den Winter bringst .

#21 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Royal Farouche 09.01.2014 11:34

avatar

So, es gibt news von dem alten Wallach, der seit vielen Wochen unter extremen Kotwasser und Dünnpfiff leidet:

Er hat eine 5-tägige Kur mit 400 ml Silberwasser (50ppm) bekommen. (in die Maiscobs oder Rübenschnitzel gemischt)

Direkt im Anschluss bekam er Schüsslersalze 4 und 8 (seit glaub ich 5 Tagen).

Was soll ich sagen? Gestern hatten die Äppel das erste Mal annähernd eine normale Form!!!

HAMMER! Ich bin begeistert.

Dazu kommt ja noch, dass er eine dicke Decke trägt, die ihn schön wärmt und ich habe ihn langsam mit Rübenschnitzeln angefüttert. Die darin enthaltenen Pektine sind super für die Darmflora. Nun bekommt er Maiscobs UND Rübenschnitzel.

Dazu tägliche Kuscheleinheiten und er wirkt gleich viel besser. Ich mache Fotos in 4-Wochen-Abständen und werde sie euch dann zeigen.

#22 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von winningdash 09.01.2014 13:41

avatar

lieb von Dir, dass Du Dich so um ihn kümmerst! Viel Erfolg

#23 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Carlucia 09.01.2014 13:56

avatar

Ich finde es auch total lieb. Wünsche auch viel Erfolg.

#24 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Taff 09.01.2014 14:29

avatar

Schön, dass es ihm besser geht und dass du dich so toll kümmerst

#25 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von classic king 09.01.2014 21:00

avatar

das freut mich, bin auf die Bilder gespannt

#26 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Shirana 09.01.2014 21:19

avatar

Ich kann mich den andeen nur anschließen: Ist wirklich toll von Dir und wenn Du auch noch Erfolg hast: Um so besser!

#27 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von daemon-rider 09.01.2014 21:31

avatar

Schön dass es ihm besser geht

Ich denke die Decke war da auch ganz wichtig, weil es aufgrund von Unterkühlung gerne Durchfall gibt.

#28 RE: Dünnpfiff, Kotwasser und Pupser durch Heu?!? von Royal Farouche 09.01.2014 21:45

avatar

Ja, danke ihr Lieben. Auch heute war alles super bei ihm und die Äppel sahen viel besser aus. Bei Royal würde ich es noch als unnormal bezeichnen, aber bei meinem alten Freund ist das schon eine tolle Steigerung.

Fotos setze ich bald wieder rein. Aber ich werde sie nie so lange im Netz lassen. Es ist ja nicht mein Pferd. Nicht, dass sich jemand angeklagt fühlt.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen