Seite 2 von 6
#16 RE: Fellsättel Christ von Neshad 30.04.2014 11:23

avatar

Ich krame das mal wieder hervor - ich muss/will mich nun auch nach einem Fellsattel umsehen.
Der Grandeur Fellsattel: http://www.pferdeladen-online.de/Grandeu...Reitkissen.html
Soll ja besser gepolstert sein als z.B. der von Christ und auch eine bessere Steigbügelaufhängung haben.

Er kostet eben doch nochmal 200 € mehr als der Christ oder Eclipse - aber wenn es das Wert ist...?
Ist hier schon jemand in einem Grandeur geritten?

#17 RE: Fellsättel Christ von Magics Monja 01.05.2014 07:01

avatar

Also geritten bin ich ausgerechnet den bei meinem Felli-Test im September nicht. Bist du zufällig bei Facebook? Da gibt es 2 sehr informative Gruppen.
Meinungen gibt es zum Grandeur ganz unterschiedliche. Man soll wohl weiter weg vom Pferd sitzen, was ja auch irgendwie logisch ist bei dem 3-Kammer-System. Und für ausgeprägte Widerriste sind die wohl nix. Steht zumindest beides in den Facebook Gruppen.
Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich auf jeden Fall einen Testsattel bestellen oder jemanden damit rauskommen lassen. Auch wenn es Fellis sind: nicht jeder Felli passt auf jedes Pferd (wg. Gurtlage, Widerrist, Sattelblattlänge) und nicht jeder Reiter fühlt sich in jedem Felli gleich wohl.
Ich wollte damals unbedingt den Christ Iberica und hätte mich wohl schwarz geärgert wenn ich den gekauft hätte: Beim Testritt hat mich die vordere Galerie so unendlich gestört... Damit hätte ich mich nicht arrangieren können.
Die Steigbügelaufhängung finde ich nur mit Adapter wirklich gut. Ich hätte doch Bedenken, dass sich das Klett im Falle einseitiger Belastung löst. Aber das ist nur meine Meinung...

Ach ja, es gibt mittlerweile auch einen Fellsattel von Mattes. Der liegt preislich aber noch höher (wenn ich mich nicht täusche, dann wohl so um die 900 Euro *schluck*). Der soll von der Polsterung alle anderen um Längen schlagen... Aber Preis und Wartezeit sind der Wahnsinn...
In den Facebook-Gruppen werden auch immer wieder mal gebrauchte Fellis angeboten.

#18 RE: Fellsättel Christ von Neshad 01.05.2014 20:54

avatar

Ich hab gelesen, dass der Grandeur gerade für ausgeprägte Widerriste gut sein soll... Und der Christ z.B. eher aufliegen würde?
Ich denke, ich muss das mal selber testen. Bisher gefällt der mir aber am besten. :)
Der Dressur soll vom Blatt her so arg lang sein, aber ich hab mal meinen Dressursattel gemessen - ist von der Blattlänge her genau gleich...

#19 RE: Fellsättel Christ von Magics Monja 02.05.2014 07:15

avatar

Hmmm, ok. Ja, beim Christ kann das tatsächlich vorkommen. Besonders wohl beim Iberica, weil da das Gurtband recht weit vorne verläuft. Kommt aber wohl auch hier eher zu Problemen, wenn man als Reiter Pony-Größe braucht und das Pferd eben etwas größer/kräftiger ist. Dann kann es schon mal sein, dass Gurtlage und Körperbau nicht harmonieren und der Sattel auf den Widerrist gezogen wird. Das Problem konnte ich beim Test aber nicht feststellen und Omi hat echt ne Haifischflosse... Aber ich brauche ja auch Größe WB und da ist der Schnitt etwas anders. Ich weiß nur, dass bei wirklich deutlichen Widerristen entweder zum High Withers oder zum Christ XH (der kommt wohl erst im Sommer raus) geraten wird.
Es gibt auch Händler, die können per Foto schon was zu den passenden Modellen sagen und dich beraten.
Zum Beispiel diese: http://www.mobile-sattelkammer-landshut.de/ Die hat aber nur Christ und Eclipse. Berät aber gut.
Oder eben beim Piaff-Shop: http://www.piaff-shop.de/ Da hab ich ja meinen her. Haben aber auch nur Eclipse und Christ (glaube ich). Die Beratung ist aber Top. Sowohl per Telefon, Mail als auch live vor Ort.

Ich glaube das Problem mit der Blattlänge hat man auch wieder nur dann, wenn man als Reiter WB-Größe braucht und und das Pferd recht klein und schmal ist. Dann ist das Blatt zu lang und irgendwann wird es dann auch mit dem gurten schwierig, weil die Strupfen ja am Sattelblatt festgenäht sind. Sprich: man kann in dem Fall nicht hoch genug gurten.

#20 RE: Fellsättel Christ von Neshad 02.05.2014 10:42

avatar

Danke für deine Erklärungen!
Im Piaff-Shop haben sie auch den Grandeur. :) Vielleicht schreibe ich die mal an.

Widerrist hat der Kleine zwar à la Vollblut, aber nicht besonders in die Sattellage ragend oder hervorstechend, also nicht sehr auffallend. (Wirkt auf meinem Profilbild allerdings anders, das stimmt.)

#21 RE: Fellsättel Christ von Magics Monja 02.05.2014 10:59

avatar

Aaaah, ok. Stimmt auf dem Foto sieht das echt etwas anders aus...
Ja, einfach mal anschreiben. Die Alex Datko ist sehr nett und kompetent. Bildet wohl auch Pferde mit dem Felli aus. Als ich vor dem Test telefonisch Kontakt aufgenommen habe hatte ich endlich das Gefühl, dass da jemand ist der sich auskennt und einem nicht irgendwas aufschwatzen möchte.
Bei Pferdeladen Online hatte ich auch angerufen und wurde ganz blöde abgespeist... So nach dem Motto: Was soll ich Ihnen zum Fellsattel sagen? Nehmen sie einfach irgendeinen und wenn's nicht passt, verkaufen sie ihn wieder. Machen alle anderen Kunden auch so! Das Telefonat war für mich ganz schnell beendet... Berichte mal was es letztendlich für ein Modell wird.

Und was beim Grandeur toll ist: Man kann mittlerweile auch andere Fellfarben und Sattelblattfarben bekommen. Es ist also möglich ein bisschen Farbe ins Spiel zu bringen http://www.grandeur.de/shop/e_siteNOA.ph...from1=37&scrm=1

#22 RE: Fellsättel Christ von Neshad 02.05.2014 15:18

avatar

Ja, das mit den Farben gefällt mir auch gut - allerdings hab ich noch keine farbigen Beispielsättel gesehen, also würde es wahrscheinlich ganz schlicht schwarz+Naturlammfell, weil ich mir das farbig nicht so gut vorstellen kann. ;) Bräuchte da mal was als Beispiel vor Augen...

#23 RE: Fellsättel Christ von Magics Monja 02.05.2014 16:53

avatar

Schreib doch mal Grandeur an, vielleicht haben die ja irgendwo Beispielfotos wie es dann aussieht...
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CFgQrQMwAA
Mausgrau ist ja schon sehr schön

#24 RE: Fellsättel Christ von Neshad 02.05.2014 18:06

avatar

Och, da gefällt mir "traditionell" doch besser. ;)
Zu den Eclipse Sätteln: Hast du eine Ahnung, weshalb der Klassik am teuersten ist? Ich kann bei den Modellen irgendwie ehrlich gesagt keinen Unterschied feststellen...

#25 RE: Fellsättel Christ von Magics Monja 03.05.2014 06:53

avatar

Letztens hab ich bei Facebook einen gesehen mit schwarzem Sitzfell und royalblauen Sattelblättern, das sah schon sehr cool aus... Muss halt auch zum Pferd passen.

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht so genau, warum da so ein krasser Preisunterschied ist Könnte aber daran liegen, dass der Sattel mehr Lammfell hat. Bei dem geht das Fell ja runter bis zum Sattelblatt und er ist auch etwas größer als der Academico oder der High Withers.
Das Innenleben ist aber bei allen gleich. Daran kann es also nicht liegen.

#26 RE: Fellsättel Christ von Neshad 03.05.2014 21:56

avatar

Ok, Danke. :)
Momentan sehe ich mich nach dem Grandeur Basic um... Hab's nicht sooo eilig, vielleicht taucht ja irgendwo 'was Reduziertes auf. Wenn nicht, werde ich mir den wohl neu zulegen.
Den Barock stelle ich mir zu wuchtig auf dem Kleinen vor (also rein optisch, und weiß nicht, ob's das Pferd so toll findet, so bedeckt zu sein und überall darunter zu schwitzen) und der Dressur hat wohl doch wirklich recht lange Sattelblätter.
Und Grandeur möchte ich einfach wegen der scheinbar besten Polsterung, Widerristfreiheit, Gurtung und Steigbügelaufhängung. Das "ohne-Sattel-Reiten-Gefühl" kann dafür zurückgehen, nehme ich in Kauf.

#27 RE: Fellsättel Christ von Neshad 21.05.2014 16:12

avatar

Mein Fellsattel ist heute angekommen!!
Wurde nun tatsächlich der Grandeur Basic und ich bin ganz gespannt, wie der sich reiten lässt. Wenn's klappt, wird gleich morgen getestet...

#28 RE: Fellsättel Christ von Magics Monja 22.05.2014 05:58

avatar

Na, dann mal los!
Und immer fleißig berichten

#29 RE: Fellsättel Christ von Neshad 22.05.2014 12:34

avatar

So, heute ein bisschen getestet.
Also, man sitzt total breit. Ich bin aber eh ziemlich schmal im Becken, viele Baumsättel scheiden bei mir auch schon aus, weil sie mir einfach zu breit sind. Brauche extra tailliertere Modelle.

Man sitzt also ziemlich breit, aber da gewöhne ich mich noch dran, denke ich. Gibt erst mal ordentlich Muskelkater, aber das wird noch.
Ansonsten erinnere ich mich die ganze Zeit daran, gerade zu sitzen und nicht in den Stuhlsitz zu kommen, aber das ist ja allgemein ein Fellsattelproblem.
Ich bin ihn ohne Steigbügel geritten und fand ihn super, hatte ziemlich guten Halt. Er hat gut gesessen und blieb trotz lockerer Gurtung da liegen, wo er sollte.
Beim Schweißbild war die Wirbelsäule komplett frei und ansonsten sah es auch gleichmäßig aus, ich fand's für's erste Mal Reiten also insgesamt schonmal recht positiv!

#30 RE: Fellsättel Christ von Magics Monja 27.05.2014 06:52

avatar

Das hört sich doch super an.
Ich weiß ja nicht wie das beim Grandeur ist, aber hast du da die Möglichkeit die Steigbügel noch zu versetzen? Sprich: Ist das Klett so breit, dass die Steigbügel etwas nach hinten versetzt werden können?
Das könnte dem Stuhlsitz entgegen wirken. Manchmal helfen wenige Zentimeter...

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen