Seite 2 von 2
#16 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von Mobi 04.08.2013 09:44

avatar

Und was hat die in deiner Box gemacht? ??
Also ich gehe NIE in fremde boxen. Wieso auch?

#17 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von smarten die 04.08.2013 22:56

avatar

Wär die Dame n Kerl würd ich sagen: kastrieren.
Was denkt die sich, in fremde Boxen zu gehen und an den Pferden rumzuhantieren. Ist der eigentlich klar, wie sie sich und das Pferd gefährdet? Was, wenn das Tier anders reagiert als mit "Oh, wie gut das tut." Was, wenn das Pferd womöglich inzwischen behandelt ist und sie es schlimmer macht, weil sie ohne Ahnung an den falschen Stelle rumzuppelt.
Das ist wie fremde-Pferde-füttern. Weiß ich, ob das Pferd vielleicht allergisch reagiert?
Boah, äy, ich könnt kotzen. Wenns auch nicht mein Pferd ist...
Gut, dass Du ihr die Meinung gegeigt hast.

#18 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von winningdash 06.08.2013 12:03

avatar

Letzterem kann ich mich nur anschließen, helfen tut ja jeder sicher gerne mal, wenn ein Stallkollege noch eine Hand braucht, aber ungefragt in eine fremde Box und dann noch zum "rumdoktorn"

#19 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von Schatti 07.08.2013 14:54

avatar

Zitat
Gepostet von Warwing
Ich habe fürs Warwi eine Osteopathin die nach dem Faszien-Distorsions-Modell arbeitet. Auch Triggerpunkte anspricht und Farbtherapie macht. Außerdem hat sie einen Biolaser für Narbenbehandlung etc.. Farbtherapie ist jetzt nicht so meins, aber alles andere hat Ww gut geholfen.
Eine Behandlung dauert 2-3 Stunden, sie geht jedesmal das ganze Pferd von vorn nach hinten durch.
Erstbehandlung kostet 120€, jede weitere geht nach Zeit+Anfahrt und kostet 60-90€. Nach der Erstbehandlung hatten wir einen Folgetermin nach 6 Wochen, jetzt kommt sie alle 6 Monate. Sie zeigt immer Übungen oder wie ich bestimmte Stellen selbst behandeln soll, z.B. Hinterhandmassage mit Franzbranntwein.
Ihre Erklärungen sind in sich immer schlüssig.
Ww liiiiebt sie. Er geht bei der Behandlung voll mit, ist schon unheimlich zu beobachten.
Letztes Mal hat sie auf sein schon immer empfindliches Hinterbein einen blauen Punkt auf einen Triggerpunkt geklebt. Ich dachte, "mach du man." An sowas glaube ich nicht.
Ist der Ww mir mal wieder schön in den Rücken gefallen, seitdem läßt er sich an dem Bein wesentlich besser anfassen.



Schatti hatte heute seine Behandlung, 4 Stunden lang!! Mehr dazu bei uns im Thread Ich kann auch nur so viel sagen, Schatti ist so klug, der hat so schnel lbegriffen was sie machte und hat ganz fleißig mitgeholfen

#20 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von Taff 15.08.2013 02:06

avatar

Wäre die Dame in Taffis Box aufgetaucht wäre mir, Entschuldigung, der Arsch geplatzt. Also da hätte es so was von gescheppert, die wüsste nicht mehr wo oben und unten ist. Also ich bin ja im Normalfall ein ganz umgänglicher Zeitgenosse, aber es gibt definitiv Grenzen. Wie sagte meine Freundin heute: Die war wohl beim sch****n als Gott das Hirn verteilt hat. Könnte auch hier zutreffen.

#21 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von Passademo 18.08.2013 09:58

avatar

Da habt ihr Recht. Aber ich würde sagen das Thema hat sich erledigt. Habe auch dem Stallbesi noch mal gesagt das er ein Auge drauf haben soll. Habe mich nun auch entschieden mal jemanden vorbei kommen zu lassen. Möchte es auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich werde euch nach unserer ersten Sitzung berichten. Danke auf jeden Fall für eure Antworten.

#22 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von Mobi 16.09.2013 10:50

avatar

Und hast du schon Ergebnisse?

#23 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von Passademo 22.09.2013 13:20

avatar

Hu hu.... Oh ja die habe ich und meine Begeisterung zu der Frau die ich da hätte hält sich sehr in Grenzen. Nach einer Stunde war sie fertig bzw gab sie auf. Von wegen Entspannung, mein Blüterli entwickelte sich zum Monster auf vier Hufen. Von Anfang an schien ihr die Frau unsympathisch zu sein. Ständig versuchte sie zu schlagen oder sie weg zu beißen. Darauf war die Antwort von Frau...."Ja total fest im Rücken und steif in der Hinterhand deswegen wehrt sie sich so." Na gut das habe ich erst mal noch geglaubt obwohl ich beim reiten zur Zeit ein ganz anderes Gefühl habe. Eigentlich ist sie schon ziemlich durchlässig geworden gegen den Anfang. Die Erklärung warum sie im Rücken ect verspannt und fest wäre folgte auf dem Fuß in einer 15 Minütigen Hassparodie an den Galopprennsport. Da ist mir schon das erste mal der Kragen geplatzt weil so viel vom Gesagten an den Haaren herbei gezogen war. Außerdem hatte meine Stute fast drei Jahre Pause zwischen Rennbahn und der jetzigen Ausbildung. Sie fragte dann Sachen bezüglich des Reitens und sagte Sachen wie: "Gell auf der rechten Seite lässt sie sich sehr schwer biegen?" Ähm nö rechts geht sie super...so zog sich das eine Zeit lang hin. Da mein Stütchen die Gute nun aber fast aufressen wollte kam diese auf die Idee man müsste doch den Sattel testen. Ok also meinen Sattel aufgelegt und sie kam zu dem Schluss der passt kein bisschen. Ich sollte doch mal noch den von einem anderen holen um einen Vergleich zu haben. Ich bin ja nicht dumm und wollte mal in Frage stellen was sie eben gesagt hatte. Also lief ich los und holte den Sattel unseres Stallkollegen der einen Kaltblutmix besitzt. Sehr breit, wirklich sehr breit. ;-) Und siehe da sie erklärt mir das der passt. Sorry aber selbst ein Blinder hätte gesehen das sowas gar nicht geht. Alles in allem bin ich sehr ernüchtert. Statt wohltuender Erholung für mein Mädchen hatte sie Stress nichts weiter. Beim nächsten mal höre ich nicht auf so manche Empfehlung bei uns sondern suche mir selbst jemanden mit Bewertungen und Zertifikaten aus die etwas aussagen. Dachte eben auf Empfehlungen kann man vertrauen.

#24 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von Mobi 22.09.2013 15:33

avatar

Ohjeee... das klingt ja nach nem total Reinfall. Schade!
Wir haben bei uns eine Tierärztin, die darüber hinaus auch so eine Ausbildung hat und bei der war Lady Lammfromm und sie mag nicht jeden Menschen. Kommt echt auf den Menschen und vor allem seine Ausbildung an.

#25 RE: Die Sache mit dem einränken,einseitig schief, Heilpraktiker... von Nioka 04.11.2013 10:21

avatar

Meine hat auf der linken Hand immer die Tendez mit dem Po rein zukommen und nach vermehrter Versammlung neigt sie auch zu Rückenverspannungen im Lendenbereich... Frisch Vorwärts im leichten Sitz, wie zb beim Springen, dagegen merkt man nicht am Rücken. mmh...

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz