#1 RE: Tieferliegende Muskelverspannung von Carlucia 19.01.2014 19:19

avatar

Meine Stute hat aufgrund alter Bänderanrisse (Risse?) ziemlich tiefliegende Muskelverspannungen
im Beckenbereich.
Ein paar Griffe zum Lockern wurden mir gezeigt. Habt ihr noch Ideen oder Erfahrungen?

Wäre da Back on Track was ?

#2 RE: Tieferliegende Muskelverspannung von Sansugu 19.01.2014 19:39

avatar

TENS Therapie (Reizstrom) kann bei sowas auch gut helfen, hab das schon des öfteren angewendet und auch selbst bei Problemen verordnet bekommen

#3 RE: Tieferliegende Muskelverspannung von clodette 19.01.2014 20:48

avatar

Ich hab keine Erfahrung mit sowas (gleich mal zu Beginn offen zugegeben) nur eine Idee: Es gibt ein ganz nettes Buch über Tiefenmassage beim Pferd: Jack Meagher - Muskelprobleme bei Pferden

Das wäre aber wirklich was für Muskelverspannungen aber keine Anrisse oder Ähnliches, da würde ich erstmal nicht dran rühren

Kannst Du gerne mal durchblättern bzw. ausleihen, ich habs da. Auch bei BOT ist die Frage ob da derzeit ein akut entzündlicher Prozeß im Gange ist, dann würde ich das nicht unbedingt verwenden, ansonsten: Versuch macht kluch

#4 RE: Tieferliegende Muskelverspannung von Carlucia 19.01.2014 21:10

avatar

Die Muskelverspannung entstand durch die Schonhaltung, bzw. Anpassung an die Verlezzung.
Das ganze Becken steht unter Spannung. Mein Gott hat das teilweise vibriert und gezittert unter der Haut während der Behandlung.
Die Verspannungen müssen jetzt gelöst werden und gleichzeitig Muskeln aufgebaut.
Am nächsten Freitag bekommt sie eine Massage mit einem Massagegerät :-/ ansonsten muss ich möglichst oft ran.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz