#1 "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von Exposita 04.05.2014 19:00

avatar

Ich würde gerne wissen ob jemand von euch speziell mit diesen Gebissen Erfahrungen gemacht hat.
In dem Allg. Threat tauchen sie, glaub ich, nicht auf.
Ich finde die anatomisch gebogene Form spannend. Dadurch soll der "Nussknackereffekt" aufgehoben werden und und auch die Lage der doppelt gebrochenen verbessert werden (und wat weiß ich nich noch alles)

Beispielsweise sowas:


Ich finde das es sich logisch anhört bzw aussieht. Nun wäre die Praxis interessant.
Zumal die Neue Schule Gebisse anscheinend schnell starke Kauspuren haben... und das bei dem Preis ist natürlich ein Manko!

#2 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von daemon-rider 04.05.2014 19:55

avatar

Ich wollte mir jetzt ein Gebiss von NeueSchule bestellen - schwanke noch zwischen den einfach- und dem doppeltgebrochenen. Habe ein bisschen darüber in dem "Gebisse" thread geschrieben. Mir hat das anatomisch geformte auch sehr zugesagt und in einigen Berichten sind die Leute total begeistert davon. Soweit ich gelesen haben zeigen die Teile nach einer Weile zwar Kauspuren aber es bilden sich keine scharfen Kanten so dass das kein besonderes Problem sein sollte.

Hier in Luxembourg im Geschäft kosten die Dinger rund EUR 100, aber in England sind sie ein gutes Stück günstiger (so ca. ab EUR 66 zu haben).

#3 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von Exposita 05.05.2014 00:31

avatar

Das klingt ja schonmal gut. Kriegt man die dann von England auch nach DE? Oder verteuert sich das noch?
Ich liebäugle auch eher mit dem einfach gebrochenen... Das von Sprenger scheint ja quasi baugleich zu sein?

Nächste Problematik ist die Größe. Die messen ja in Zoll und vor allem nicht zwischen den Ringen sondern die reale Länge des Mundstücks. Somit fallen die stärker gebogenen dann häufig zu klein aus? Das wäre echt noch mal die Frage ob das wirklich so ist

#4 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von daemon-rider 05.05.2014 06:55

avatar

Wenn's darum geht was zu verkaufen, dann können auch die Engländer in cm rechnen auf der Webseite bei der ich bestellen wollte ist alles in cm und inch angegeben. Dass sie anders messen wäre mir neu - sind dass nicht die Amis mit ihren Westerngebissen? Ich werde aber sicherheitshalber nochmal nachfragen.

Was die Transportkosten angeht bin ich mir nicht sicher, generell liegen die so zwischen 5 und 10 TEuros.

#5 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von Exposita 10.05.2014 20:21

avatar

Das es Probleme bei der Größenwahl gibt laß ich in anderen Foren.
Ich hab nun ein gebrauchtes angeboten bekommen für 50,- ich würd ja schon gerne...
Es ist das Demi Anky, 1 Woche benutzt worden. Was sagt ihr zu dem Preis??

hier ein Beispielfoto


#6 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von Monostrotos 11.05.2014 07:47

avatar

Ich hatte mal für Monsi eines.Er hat es vom ersten moment an gehasst. Es lag aber auch überhaupt nicht gut im maul,durch die anatomische Form. Und hat ständig gegen die zähne geschlagen beim laufen.Also habe ich es nach ein paar minuten entfernt.Mein Rat an euch beide wäre,wenn es eine solche möglichkeit im Reitgeschäft bei euch gibt,Euch ein solches gebiss auszuleihen.Um zusehen,ob das gebiss was für euer Pony ist oder eher nicht.

#7 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von Exposita 11.05.2014 11:37

avatar

Hattest du genau so eins oder ein anderes?

#8 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von Monostrotos 11.05.2014 13:27

avatar

Ich hatte genau das was du abgebildet hast.Aber ausgeliehen vom Reitsportmarkt bei uns um die ecke.Gut für mich denn so brauchte ich es nicht zu kaufen.

#9 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von daemon-rider 27.05.2014 22:42

avatar

So, heute habe ich zum ersten Mal das neue Gebiss ausprobiert. Schliesslich habe ich doch das doppelt gebrochene "Team-up" Modell gekauft, Grösse 12.5 cm (5 inches), 16 mm dick. Es ist doch etwas dünner als das alte Gebiss, aber das ist ja vielleicht nicht so schlecht. Der Prinz hat ein zierliches Mäulchen

Wiko's Reaktion war eher positiv. Ich habe ihn erstmal nur longiert, da konnte ich seine Reaktion auch besser beobachten. Er klappert deutlich weniger herum mit dem Gebiss und schien recht zufrieden. Bin schon gespannt wie das Teil sich beim Reiten benimmt...

#10 RE: "Neue Schule" Gebisse bzw. Sprenger Anatomisch von Exposita 07.01.2015 00:06

avatar

Ich hab dann auch ein doppelt gebrochenes abgestaubt. Ich benutze es erst seit einiger Zeit, aber im Moment bin ich schonmal sehr zufrieden. Lotti verkrampft sich bei allem was an Rennbahn erinnert sehr und dieses Gebiss scheint für sie "anders" zu sein. Sie versucht nicht sich da total "reinzubeißen" und kaut zufrieden.
Ich schnalle es beim Longieren mit in den Kappzaum. Und beim Reiten bin ich noch beim Bosal, da ist sie am entspanntesten

Mir gefällt an dem Gebiss, dass es so leicht ist und sich schön schlank gut im Maul anformt, so wirkt es zumindest.
Auf jeden Fall gefällt es dem Pferd

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz