#1 Probiere mal das Tosaky Forge Hufmesser aus von Priska 20.03.2015 18:05

Ich wollte mir mal wieder ein neues Hufmesser kaufen und bin beim Googeln auf den "angeblichen" Ferrari der Hufmesser gestoßen !

Es soll Sauscharf (Pflaser liegt schon bei) sein , langlebig (leicht nachzuschleifen) und durch seinen seltsamen Griff auch gut für Frauenhände sein.

Werde Euch natürlich über meine Erfahrung mit dem Teil berichten !

Das Schlaufenmesser im letzten Jahr war nicht mein Fall und liegt bei den aussortierten Teilen.

LG
Priska

#2 RE: Probiere mal das Tosaky Forge Hufmesser aus von Priska 20.03.2015 23:47

Zitat von Priska im Beitrag #1
Ich wollte mir mal wieder ein neues Hufmesser kaufen und bin beim Googeln auf den "angeblichen" Ferrari der Hufmesser gestoßen !

Es soll Sauscharf (Pflaser liegt schon bei) sein , langlebig (leicht nachzuschleifen) und durch seinen seltsamen Griff auch gut für Frauenhände sein.

Werde Euch natürlich über meine Erfahrung mit dem Teil berichten !

Das Schlaufenmesser im letzten Jahr war nicht mein Fall und liegt bei den aussortierten Teilen.

LG
Priska

#3 RE: Probiere mal das Tosaky Forge Hufmesser aus von Shirana 23.03.2015 09:00

avatar

... Na, da bin ich ja mal gespannt.
Hoffentlich ist es genauso toll wie der Hufhobel, da würden sich meine Handgelenke sehr freuen, hihi.

Vielen Dank schon mal im Voraus für den Erfahrungsbericht!

#4 RE: Probiere mal das Tosaky Forge Hufmesser aus von Priska 06.04.2015 20:00

Also : Das Messer wird nicht mein dauerhafter ARBEITSKOLLEGE !

Erst mal : gekauft hab ich das rechts Schmal. (ausmasse wie beite Klinge bei unseren üblichen Messern)

Der Griff ist wohl für große Männerhände ausgelegt und das Gesamtgewicht ist auch höher als alle anderen , mir bekannten Hufmesser ! (die Klinge ist vom Material im Vergleich doppelt so dick)

Mein rechter Daumen hat auch nach 3 Tagen noch Verspannungsprobleme ! :(
(eigentlich ist meine ganze rechte Hand etwas "Beleidigt" )

Da das Wetter auch so Wechsehaft (April) war , ist mein Werkzeug bei Arbeiten in vielen Ställen natürlich auch Matsch und Feuchtigkeit ausgesetzt !

Hab den Werkzeugkasten jetzt über Oster- SA/MO mit ins Haus zum Reinigen genommen :
Werkzeug unter warmen Wasser Abspühlen , Abtrocknen und neu mit Schutzöl einreiben.

Das neue Messer hat nach der Reinigung am Griff dann Macken gezeigt , die vorher wohl Kaschiert waren ! :(
(noch nicht Funktionsstörend , aber da sich auch bei der Befestigung im Griff ein Spalt zeigt , der wohl zugeschmiert war !?)

Diese Messer sollen angeblich alle in "sorgfältiger Handarbeit" hergestellt werden !?

Nun Gut ! Nicht jeder nimmt das mit seiner Sorgfalt so genau ! ;)

Von mir also keine Kaufempfehlung für über 70.- Euro ! ;)

LG
Karin

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz