Seite 2 von 2
#16 RE: Hilfe benötigt von Mobi 19.05.2015 13:39

avatar

Dank Försterfamilie kenne ich mich mit Pflanzen recht gut aus und unsere Wiese ist wirklich clean. Auch der kleine harmlose "Bärenklau" ist nicht vorhanden.

TA meinte ja auch, dass es Milben sein könnten. Naja schauen was rauskommt. Gab erstmal Cortisonsalbe und wenns nicht besser wird, dann Antibiotika.

#17 RE: Hilfe benötigt von daemon-rider 19.05.2015 18:00

avatar

Es ist nicht nur der Grosse Bärenklau der solche Reaktionen auslösen kann. Je nach Empfindlichkeit kann das jede Pflanze der Korbblüter-Familie. Darüberhinaus Raute, Sumach (Essigbaum), Hahnenfuss, Holunder, JKK und viele, viele andere Pflanzen.

Das mit den Milben halte ich doch für wahrscheinlicher. Es würde vor allem den einseitigen Befall erklären.

Meine Katze hatte sowas ähnliches auf dem Rücken, nach langem Rätseln habe ich herausgefunden dass es eine Flohallergie ist. Der TA hatte auf dafür jahrelang wegen "Hormonstörungen" behandelt

Cortisonsalbe? o.k. die bekämpft die Entzündung, aber davon gehen die Milben nicht weg... Hat er dagegen nichts anderes gegeben?

#18 RE: Hilfe benötigt von Victoria_L 20.05.2015 18:47

avatar

Stimme WW zu! Allein die Grösse ist beunruhigend!

Wovon auch immer es kommt, Ich würde cortison lokal applizieren.
Hätte auch schiss wegen phlegmone/ Infektionen etc.
Bei der Grosse vergeht das definitiv nicht mehr von selbst.
Hast du keinen anderen TA?
Der jetzige scheint nixht der Hit zu sein...
Seine Vorschläge finde Ich ziemlich gewagt.

Ich würde eher nicht an Milben denken, die Stelle wäre mir zu u untypisch und allein von der Optik her würde mir als erstes einfallen: Ekzem/ allergische Reaktion.

Ich würde wegen der infektionsgefahr Kein Melkfett draufschmieren.

Wenn alles nix hilft: Probe nehmen und einschicken!

Würde Aber wirklich erstmal mit cortison lokal einen Test machen. Wenn er super drauf anspricht, weisst du hinterher ja auch indirekt bescheid, aus welcher Ecke das Exanthem kam.

#19 RE: Hilfe benötigt von Exposita 20.05.2015 23:29

avatar

Genau meine Meinung! Erstmal die Entzündung weg bekommen- wohlmöglich findet man die Ursache nie. Lotti hatte an den weißen Beinen letztes Jahr im Sommer/Weide auch auf einmal Mauke und leicht angelaufene Beine. Hab desinfiziert etc und ging nachm aufstallen dann ganz weg.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz