Seite 7 von 7
#91 RE: Longieren von Jessy90 06.12.2012 11:22

Lol, ja, immerhin ein Vorteil

Nunja, ich seh das Pferd beim laufen lassen immer nur traben oder bocken.
Galoppieren wenn nur max. 2 Meter. Ich denke halt das könnte an der Longe problematisch
werden wenn sie immer nur bockt *g*
Oder ich setz mich an der Longe irgendwann drauf und wir versuchens so *Fallschirm kaufen geht*

#92 RE: Longieren von Sunnyboy75 06.12.2012 13:30

avatar

Solange sie im Schritt und Trab nicht ordentlich ausbalanciert sind, wird bei mir an der Longe einfach nicht galoppiert. Ich versuche es dann irgendwann die ersten Male an der Doppellonge, und aus dem Schritt statt aus dem Trab. Das Stimmkommando kennen meine ja vom reiten und fahren.

#93 RE: Longieren von Jessy90 06.12.2012 13:47

Ich möchte ja an der Longe auch nicht galoppieren lassen solange das im Trab nicht auf beiden Händen gut funktioniert
Wollte mir nur jetzt schon mal Anregungen holen wir ihr das handhaben würdet wenn ein Pferd statt
zu galoppieren bocken würde.
Fahren tu ich nicht, daher würde sie z.b. da das Kommando gar nicht kennen. Muss mal schauen ob sie reiterlich dann
so weit wär das ich ihr das angaloppieren da auf Kommando näher bringen kann.
Doppellonge würde, denke ich, in so einem Fall wohl eher auch weniger bringen (zum Verständnis, ich mag
Doppellongen, Gigant hab ich kaum anderst longiert).

#94 RE: Longieren von smarten die 06.12.2012 22:45

avatar

Mein Reitlehrer sagt immer, es ist wichtig, dass die Rückenmuskeln sich gleichmäßig an- und abspannen. Das trainiert sich am besten auf nem großen Zirkel im Trab, und zwar auf beiden händen. Man soll gucken, dass man die Schiefe weg kriegt, weil sich nur dann die Muskeln wirklich gleichmäßig bewegen. Die Schiefe geht aber u.a. auch dadurch weg, dass man korrekt und gleichmäßig arbeitet. Vorwärts abwärts bei aktiver (!) Hinterhand. Nicht einfach schlurfen lassen. Die Gelenke sollen sich beugen und der Rücken aufwölben.
Das mit der Schiefe geht unterm Reiter eigentlich besser, weil man da die äußere Hinterhand besser kontrollieren kann. Aber ich finde es geht an der Longe auch ganz gut, besonders, wenn man immer mal wieder den Zirkel verkleinert und vergrößert (passend zum Ausbildungsstand des Pferdes.)
insgesamt mache ich aber pro Hand nicht mehr als 15 Minuten, wegen der ständigen Kurvenbelastung der Beine.
Galopp lasse ich gerne weg, bis das im Trab sicher klappt. Das kann schonmal n paar Wochen dauern.
Übrigens würde ich vom Halfter recht bald auf einen Kappzaum wechseln. Da hat man ne bessere Kontrolle und Einwirkung auf die Stellung. Mit Trense belästigt man unnötig das Maul. Eine Trense benutze ich nur "zusätzlich", wenn ich Dreieckszügel einschnalle. Die Longe kommt grundsätzlich nicht ans Gebiss!

#95 RE: Longieren von Jessy90 07.12.2012 17:28

Also Trense will ich auch nur für Dreiecker nutzen. Nur ist mein Kappzaum ner Ratte zum Opfer gefallen *brave Katze die sie mir heute zum Geschenk gemacht hat*
Ansonsten war das longieren heute ganz ok.
Linksrum klappt es super, rechts rum (ist wohl ihre schlechte Hand) macht sie Ostereier, aber egal, muss sie lernen.
Sie kann übrigens ohne zu bocken an der Longe galoppieren
Die Katze wo neben ihr her lief hat sie dazu animiert...

#96 RE: Longieren von smarten die 08.12.2012 22:48

avatar

Also:
a) hat jedes Pferd eine schlechtere und eine bessere Seite.
und
b) können unsere Ex-Renner vieles nur von links, weil im Rennstall fast alles von da gemacht wird. Die lernen das aber auch, und oft ziemlich schnell. Bleib dran; das wird.

#97 RE: Longieren von Jessy90 09.12.2012 16:14

ja, die sachen sind mir bekannt

Wollte ja nur mal vorab nachfragen wie man ein eventuelle Bock"problem" lösen könnte.

#98 RE: Longieren von le0nii 10.12.2012 09:52

avatar

Warum ist Bocken ein Problem? Sie wird nicht die ganze Zeit bockend im Kreis laufen
Vorallem löst das Bocken auch gewisse Verspannungen. Ich verbiete das meinem Pferd nicht. Sowieso müssen sie ihr Gleichgewicht selber finden.

Ich galoppiere viel an der Longe, weil es mein Pferd löst. Egal ob er ab und an ein Bocksprung macht oder nicht.

Und klar. Ich kenne deine Probleme. Meiner machte anfangs auch Ostereier hihi. Aber was ich empfehlen würde ist, an der selben Stelle stehen bleiben. Vorallem so lange, bis das Pferd ein gutes Gleichgewicht hat. Sie orientieren sich sehr an dir und so kannst du ihnen mehr Sicherheit geben.

Viel mit Stimme. Meiner kann ich heute gut kontrollieren so.

Auch wenn sie noch keine so gute Balance hat, versuche immer wieder mal zu galoppieren. Auch wenn nur 2 Runden. Erstens tuts gut für die Seele und den Geist
Und ev. wird sie auch lockerer.

Das kommt schon gut. Die Lieben brauchen einfach Zeit

#99 RE: Longieren von Jessy90 10.12.2012 10:25

Ich sehe Bocken ja erst mal nicht als Problem
Soll sie doch – lieber zu viel leben als zu wenig.
Ich hätte nur etwas bedenken gehabt wenn sies macht wie beim freilaufenlassen. NUR bocken

Aber wir haben ja alle Zeit der Welt Nur keine Hektik

#100 RE: Longieren von Carlucia 10.12.2012 10:27

avatar

Ich lasse meine Stute noch nicht an der Longe galoppieren. Manchmal fängt sie von alleine an, wenn ich nicht richtig aufpasse. Sie ist dabei allerdings recht ruhig, galoppiert schön ihre Runden. Ich versuche sie dann immer entspannt wieder durchzuparieren.

Am liebsten ist es mir aber, wenn ich sie nach unserer Longenkurseinheit ohne Longe etwas auf dem Platz galoppieren lassen kann. Gemeinerweise stelle ich ihr dann auch mal einen kleinen Sprung in den Weg.

#101 RE: Longieren von Mobi 02.09.2013 09:41

avatar

Hat jemand mal ein paar schöne Longierbeispiele/videos in Schritt und Trab. Seit Neustem kann ich meinen Mobs ja frei longieren (also ohne Longe). Mit dem Clickere möchte ich das korrekte V/A erarbeiten.
Hat jemand ein paar gute Videos im Schritt und Trab? Für Galopp habe ich leider keinen Platz, aber für ein bisschen Spielerein reicht der Platz.

[ Editiert von Administrator Mobi am 02.09.13 9:42 ]

#102 RE: Longieren von Magics Monja 03.09.2013 06:46

avatar

Guck mal auf die Seite www.wege-zum-pferd.de
Ich weiß, dass die Autorinnen auch clickern, vielleicht lässt sich da was passendes finden.
Naomi muss ja jetzt auch den den Longenkurs da sind schon einige Videos

Guck mal: http://www.wege-zum-pferd.de/category/freiarbeit/
Vielleicht meinst du sowas???

[ Editiert von Magics Monja am 03.09.13 7:19 ]

#103 RE: Longieren von Sunnyboy75 03.09.2013 11:16

avatar

Zitat
Gepostet von Mobi
Hat jemand mal ein paar schöne Longierbeispiele/videos in Schritt und Trab.

[ Editiert von Administrator Mobi am 02.09.13 9:42 ]



Nichts tolles, nur ein Beispiel aus der Anfangszeit von den ersten Malen Longieren. Takt und Entspannung und ein bißchen "der Kopf darf gern anch unten".
http://www.youtube.com/watch?v=p2F4SGyhX...sQbBvHsZGJfnYvA

#104 RE: Longieren von Jessy90 04.09.2013 09:51

Muss auch mal Videos machen. Das longieren hat Levee immer noch nicht
so ganz kapiert. Trab ist gut. Am Halfter geht die da schön v/a.
Aber wenn ich sie galoppieren will stürmt sie los und bockt wie ne irre.
Dabei bin ich der Meinung sie sollte es vom technischen her können. Den
unter dem Sattel galoppiert sie tolle Zirkelrunden.
Ich glaub die sieht da nur die große Freiheit. Ne Zeit lang gings. da konnt ich
sie toll galoppieren. Aber seit wir im neuen Stall sind und sie wieder mehr
Temperament hat. Nunja, letzt hat es sie mal wieder auf die Schnauze gelegt.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz