Seite 2 von 3
#16 RE: TV Tipps von Warwing 25.04.2012 21:34

avatar

Retired racehorses.
Gefällt mir gut. Lohnt sich bestimmt, mal alles anzuschauen.
Habe gaaanz viele Parallelen entdeckt. Am Anfang, dieser aufgesetzte Hals ohne Rücken.... oh ja, das weiss ich noch gut. Und immer das Gefühl auf Dynamit zu sitzen. Wonderful.
Und eine Stelle im Video Solidify 2/8/12 so bei 4:30h, unser Problem!!! Er will abbremsen und -zack- Kopf hoch (aber Warwing kann das mit mehr Nachdruck und Überzeugung).

[ Editiert von Warwing am 25.04.12 21:41 ]

#17 RE: TV Tipps von Cristino 25.04.2012 21:58

avatar

Hallooooo ??? Und der Typ ist ja wohl mal HOT.

#18 RE: TV Tipps von Warwing 25.04.2012 22:02

avatar

Nee. Hotter. Dachte auch gleich dran, nach Australien zu gehen.:rodeo:

#19 RE: TV Tipps von moppeldings 25.04.2012 22:29

avatar

Kann man da auch noch die Spracheinstellung ändern? Mein Englisch ist doch arg eingerostet.

#20 RE: TV Tipps von Mobi 26.04.2012 09:05

avatar

Mädels... ihr sollte das Pferd und die Reitweise begucken, nciht den Typen. Aber nagut, es ist Frühling. :-D

Ich habs leider noch nicht geschafft zu gucken, aber ich freu mich schon drauf. Schön, das es euch gefällt.

@moppelding: leider nicht. Bei Youtube videos geht es leider gar nicht. (soweit ich weiß)

#21 RE: TV Tipps von Shirana 26.04.2012 10:22

avatar

Konnte es leider auch noch nicht gucken... unsere Internetverbindung ist dermaßen langsam, dass sie Stundne braucht, so was hochzuladen. Aber ich werde es irgendwie noch schaffen... Thema klingt ja sehr interessant - und erst recht nach WWs Kommentar über diese Kopf-hoch-Sache. Das haben wir ja auch.
Und den Typen will ich auch sehen - auch wenn ich in guten festen Händen bin - völlig Jahreszeiten-unabhängig

#22 RE: TV Tipps von Swing 26.04.2012 10:31

Zitat
Gepostet von Mobi
Mädels... ihr sollte das Pferd und die Reitweise begucken, nciht den Typen. Aber nagut, es ist Frühling. :-D

Ich habs leider noch nicht geschafft zu gucken, aber ich freu mich schon drauf. Schön, das es euch gefällt.



Mobs! Manchmal muss man seine Prioritäten ändern. Wenn ich ein Pferd sehen will, fahr ich zum Stall! :schadenfroh:

#23 RE: TV Tipps von Cristino 26.04.2012 11:06

avatar

Aber mal ernsthaft .. die Videos sind hochinteressant .. habe mir inzwischen fast alle angesehen und denke immer nur "Ja, so war´s, stimmt, usw."
Echt sehenswert.

#24 RE: TV Tipps von Allegro 30.04.2012 11:54

avatar

Ich habe da neugierig auch schon mal reingeschaut, wirklich interessant. Aber Spaß macht das bei mir zuhause auch nicht, da ist das Internet doch ein wenig langsamer. Muss ich wohl mal meine Mittagspausen dazu nutzen, wenn ich dazu komme...

#25 RE: TV Tipps von Admirals Miss 31.05.2012 08:17

avatar

22:45 - ARTE

Die heilende Sprache der Pferde
Pferden heilende Fähigkeiten zuzuschreiben, klingt reichlich gewagt. Dass es gesund ist, auf dem Pferd zu sitzen, ist bekannt...


DETAILS
© HR Donnerstag, 31. Mai 2012 um 22.45 Uhr
Wiederholungen:
03.06.2012 um 10:00
Die heilende Sprache der Pferde
(Deutschland, 2012, 53mn)
HR
Regie: Dorothee Kaden





Pferden heilende Fähigkeiten zuzuschreiben, klingt reichlich gewagt. Dass es gesund ist, auf dem Pferd zu sitzen, ist bekannt. Reiten stärkt das Gleichgewicht und vermindert Haltungsschäden. Aber heilen? Daran scheiden sich die Geister. Und die heilende Wirkung wird nicht nur von Krankenkassen bezweifelt. Doch immer mehr Therapeuten, Wissenschaftler und Ärzte versuchen, diese Zweifel aus dem Weg zu räumen. Denn ihre Erfahrung ist, dass Pferde Heilung ermöglichen können, und die Therapie sowohl physisch wie psychisch äußerst effektiv ist. In diesem Spannungsfeld bewegt sich die sehr berührende und sensibel gedrehte Dokumentation.


Reiten verbessert die Haltung und stärkt den Rücken. Doch dass der Umgang mit Pferden heilende Wirkung für körperliche wie seelische Leiden hat, ist umstritten. Die Dokumentation beschäftigt sich zum einen mit der neuesten Forschung auf diesem Gebiet, zum anderen begleitet sie über mehrere Monate schwer kranke Menschen, die mit Hilfe von Pferden einen Weg zurück ins Leben finden.
So war es bei Monika nach einem schweren Unfall lange ungewiss, ob sie überleben würde. Sie lag im Wachkoma. Kaum ein Mensch konnte in den ersten Monaten ahnen, wie es ihr ging. Felicità hingegen, ihre Therapiestute, erreichte die Patientin. Auf kleinste, für Menschen kaum sichtbare Muskelbewegungen konnte sie reagieren. Immer wieder hielt das Pferd minutenlang inne. Blies mit seinen weichen Nüstern auf bestimmte Stellen des Körpers oder stupste sie rhythmisch an, um eine Reaktion von Monika zu erhalten. Von Therapiestunde zu Therapiestunde gelang es Monika besser, auf die Kommunikationsangebote des Pferdes zu reagieren. Kommunikation ohne Worte, die an früheste und wichtigste Erfahrungen als Säugling anknüpft.
Besonders dann, wenn sich Menschen nicht ausdrücken können oder wollen, ist das Pferd ein großartiger Vermittler. Das zeigt das Beispiel von Luise. Das Mädchen sprach kein Wort, als es seine Therapie begann. Sie war gefangen in ihrer ganz eigenen Welt. Nichts ließ sie mehr heraus, nichts herein; auch keine Nahrung: Sie war kurz vorm Verhungern und musste mit einer Sonde ernährt werden. Erst als Pferde ihre Ko-Therapeuten wurden, fand sie zur Sprache zurück. Die therapeutische Arbeit mit dem Pferd zielt immer gleichzeitig auf Körper und Seele.
Monika, die nach wie vor an den Rollstuhl gefesselt ist, profitiert auch körperlich sehr stark von den Therapiestunden mit und auf dem Pferd. Die Bewegungen stimulieren und stärken nicht nur die Muskeln, sondern senden auch Signale an das Nervensystem.
Bezahlt wird diese Therapie von den Krankenkassen nicht. Denn es gibt zwar viele gute, sogar erstaunliche Erfolge, aber wenige wissenschaftliche Belege. Vieles von dem, was sich mit und auf dem Pferd verbessert, lässt sich kaum in Zahlen fassen. Doch die Dokumentation zeigt auch engagierte Forscher, die mit neuen Ideen versuchen, die Arbeit auf ein wissenschaftliches Fundament zu stellen

#26 RE: TV Tipps von Admirals Miss 01.06.2012 09:33

avatar

also ich habs gestern nicht geschafft die glubschis so lange offen zu halten :sofa:
aber zum glück kann man auch im netz den film guggen

http://videos.arte.tv/de/videos/die_heilende_sprache_der_pferde-6692508.htmll

[ Editiert von Moderator Admirals Miss am 01.06.12 13:36 ]

#27 RE: TV Tipps von Shirana 01.06.2012 10:00

avatar

Na, dann guck ich mir den auch im Netz an

Obwohl mir ja schon klar ist, dass Pferde heilen können:
Hab ich Kopfschmerzen, gehe ich zum Pferd (muss nicht reiten, Anwesenheit und Beschäftigung reichen) - Kopfschmerz weg - solange ich beim Pferd bin. Nachher sind die Beschwerden leider wieder da
Auch sonstige Wehwehchen (Bauchschmerzen, leichte Zahnschmerzen o.ä.) lassen sich herrlich wegbeamen in Pferdegesellschaft
Und der Seele tut's nachhaltig gut. Depressive Stimmungen oder zu hoher Adrenalinspiegel werden wegradiert. :sonne:

War schon immer dafür, dass die Kosten für die Pferde von der Krankenkasse übernommen werden. Aber die wollen das bestimmt nicht hören

#28 RE: TV Tipps von Mobi 06.06.2012 20:53

avatar

Die heilende Sprache der Pferde ist wirklich eine sehr gut gemachte und schöne Dokumentation, die Hoffnung macht. Ich habe selbst schon Therapie reiten gesehen und war sehr davon beeindruckt. Vor allem wie Pferde auf die Menschen reagieren.

:herz:

#29 RE: TV Tipps von Admirals Miss 15.07.2012 11:18

avatar

jetzt auf vox:eine reportage über tiertherapie.

bin neugierig,aber hab wenig hoffnung,obs eine gute Reportage is...

#30 RE: TV Tipps von Mobi 22.07.2012 22:05

avatar

Bei Sunnboy in Fb gefunden. Ich war einfach mal so frech.

Definitiv kein TV-Tipp

sondern eher :cuckoo: und

http://www.vox.de/cms/sendungen/hundkatz...aus-videos.html

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz