Seite 1 von 10
#1 RE: Barefoot Sättel? von Pepolino 14.06.2011 14:06

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch Erfahrung mit Barefoot Sätteln?

Mein Pepolino hat einen schlechten Rücken und derzeit war lt. dem Sattler (den ich mittlerweile nicht mehr mag) nur ein Sattel möglich von TEKNA.
So ein ...Plastik Sattel mit dem ich sehr unzufrieden bin. Nach 9 Monaten löst er sich auf und ist extrem unbequem.

Ich weiß nur nicht, ob ein Baumloser Sattel für einen geschundenen Rücken sinnvoll ist. Leider habe ich in Sachen Sättel keinerlei Erfahrung.

Vielleicht kann mir ja hier jemand was dazu sagen, bzw. weiterhelfen. Würde mich freuen.

#2 RE: Barefoot Sättel? von Mobi 14.06.2011 16:46

avatar

Auch hier schließe ich mich mal an.
Bei uns ist die Besonderheit, dass Mobi es nicht mag, wenn ich ohne Sattel drauf sitze. Ob es mit diesen Sätteln Probleme geben könnte?

#3 RE: Barefoot Sättel? von Swing 14.06.2011 17:50

Dazu kann ich nur soviel sagen, dass Swing sich ohne Sattel wunderbar reiten lässt. Einfach (m)ein Traum. Er ist so bequem. Er geht ohne Sattel leicht und locker.

Mit dem Barefoot, der ja nun wirklich hinten kaum mehr aufliegt, als ein Reitpad, macht er einen Affentanz...

[ Editiert von Swing am 14.06.11 17:51 ]

#4 RE: Barefoot Sättel? von Monostrotos 14.06.2011 21:30

avatar

Ich habe nur gutes über barefoot Sättel zu sagen. Seit wir einen haben geht monster wie ein Traum.Leicht und extrem Locker.Auch hat Monster keinen guten rücken,da ist dieser Sattel ja das geniale.Er passt sich dem Pferderücken optimal an.Meiner meinung nach die besten Sättel überhaupt

#5 RE: Barefoot Sättel? von Admirals Miss 20.06.2011 12:48

avatar

ich hab einen barefoot und will nie mehr einen anderen
1.) passt er wunderbar auch auf schwierige Sattellagen
2.) beim ständigen Vollblut-Muskel Auf- und Abbau passt er sich einfach an
3.) durch spezielle Sattelpads super polsterbar und lässt deshalb genug Platz um "Muskellöcher" auf zu füllen
4.) man spürt das Pferd echt gut und das Pferd spürt auch den Reiter sehr gut

aber:
-bei zu hohem Reitergewicht nicht zu empfehlen
- für Leute mit noch nicht unabhängigem Sitz vl etwas zu "schwammig"

ich musste mich auch erst an den weichen Sattel gewöhnen - die ersten paar Mal fühlte ich mich unsicher. Aber wenn man sich mal dran gewöhnt hat gibts (in meinen Augen) kein besseres Sitzgefühl!

Am besten, falls in der Nähe vorhanden, für einige male Probereiten ausborgen oder direkt jemanden von Barefoot kommen lassen-da ist ma super beraten!

LG

#6 RE: Barefoot Sättel? von Swing 20.06.2011 13:33

@ PEPOLINO

Meinen könntest du ausprobieren... vielleicht kommen wir uns auf halber Strecke entgegen?

#7 RE: Barefoot Sättel? von Monostrotos 21.06.2011 11:08

avatar

Das Barefoot Sättel bei Menschen die etwas mehr wiegen,als der Durchschnitt, nicht benutzt werden dürfen ist so nicht ganz richtig. Laut Barefoot muss der Reiter in den Sattel passen(Man sollter also nach seiner Konfektionsgrösse den Sattel kaufen) und wenn man ab z.b. 80 kilo wiegt,sollte man das Spezial Pad von Barefoot nehmen(was für Reiter ab 80 Kilo entwickelt wurde),dann ist es laut den Damen von Barefoot gar kein Problem,diese Sättel zu nutzen.Es ist auch immer eine Frage der Polsterung unter diesen Sätteln,ob sowas geht oder nicht.

[ Editiert von Monostrotos am 21.06.11 11:30 ]

#8 RE: Barefoot Sättel? von Admirals Miss 22.06.2011 11:25

avatar

Zitat
Gepostet von Monostrotos
Das Barefoot Sättel bei Menschen die etwas mehr wiegen,als der Durchschnitt, nicht benutzt werden dürfen ist so nicht ganz richtig. Laut Barefoot muss der Reiter in den Sattel passen(Man sollter also nach seiner Konfektionsgrösse den Sattel kaufen) und wenn man ab z.b. 80 kilo wiegt,sollte man das Spezial Pad von Barefoot nehmen(was für Reiter ab 80 Kilo entwickelt wurde),dann ist es laut den Damen von Barefoot gar kein Problem,diese Sättel zu nutzen.Es ist auch immer eine Frage der Polsterung unter diesen Sätteln,ob sowas geht oder nicht.

[ Editiert von Monostrotos am 21.06.11 11:30 ]



Naja eine spezielle Sattelunterlagen braucht man unter dem Barefoot sowieso. Natürlich können auch schwerere Reiter mit dem Barefoot reiten. Ich kann nur von meiner Erfahrung und Berichten von Bekannten reden und da wurde einfach festgestellt, dass auch bei speziellen Unterlagen die Gewichtsverteilung bei mehr Gewicht zu wünschen übrig lässt und der freie Wirbelkanal eher flöten geht. Aber, wie oben schon geschrieben, am besten is man wohl beraten wenn man sich direkt von Barefoot wen kommen lässt der bei der Polsterung, Wahl des Sattels & Horns hilft!

GLG

#9 RE: Barefoot Sättel? von Swing 22.06.2011 16:27

Allgemein kann man wohl sagen, dass eine schwere Person, die ständig viele Stunden in baumlosem Sattel auf dem Pferderücken säße, diesen belasten würde.

Für das normale Maß an Freizeitreiterei eignet sich der Barefoot auf jeden Fall auch für die, die ein paar Pfündchen mehr haben. Er ist schon wirklich gut gearbeitet und - wie bereits erwähnt- mit dem Spezialpad schonend für den Pferderücken. Genau darum ist er ja entwickelt worden.

#10 RE: Barefoot Sättel? von C-Tina 07.09.2011 07:13

avatar

huhu

wir haben auch nen barefoot, hatten den arizona und nun den cherokee und sind sowas von zufrieden
hab mir da nen profi an die seite geholt und was besseres konnten wir echt nicht finden.
baumsättel war sehr schwierig zu finden (ausser natürlich englisch, aber wir wollten ja western )
von daher, super bequem und das wichtigste, dem pferdchen is es bequem
LG Christina

#11 RE: Barefoot Sättel? von Swing 07.09.2011 09:45

Ich habe immer noch einen nagelneuen Barefoot Cherokee zu verkaufen...

Ich bin begeistert, aber Swing nicht. Bin darüber total traurig, weil ich diesen Sattel LIEBE!

#12 RE: Barefoot Sättel? von Admirals Miss 07.09.2011 09:53

avatar

Liegts am Modell oder der Unterlage oder der Länge oder weiß man nicht warum er ihn nicht mag?! schade...

#13 RE: Barefoot Sättel? von Swing 07.09.2011 10:20

Der Sattler konnte es nicht herausfinden. Der Sattel ist angepasst, Zwiesel und Polster im Pad, und er sitzt trotzdem nicht schön. Er rutscht irgendwie nach hinten. Trotz Vorderzeug...

Vielleicht versuche ich es doch nochmal... Ich möchte sooo gern... Wenn ich euch so schwärmen höre hier...

#14 RE: Barefoot Sättel? von Admirals Miss 07.09.2011 10:35

avatar

mhm vl wendest du dich mal per mail an barefoot (würde barefoot österreich empfehlen die sind nur zu 2t, da weiß man wo die mail hingeht!) und das problem schildern, vl haben die einen tip für dich!
hab ich richtig verstanden dass der zwiesel im pad ist? nein? wurde nur der zwiesel am nackten pferd aufgelegt ob er denn vom winkel her passt? welches pad hast du denn?

versuchs nochmal vl könnt ihr euch ja doch auf den sattel einigen, der herr pony und du

#15 RE: Barefoot Sättel? von Swing 07.09.2011 11:13

Der Zwiesel ist im Sattel, Pferd ausgemessen, Zwiesel nackt und im Sattel aufgelegt. Ich habe ein Original-Pad von Barefoot, und zwar das Modell Spezial. Das, wo man Polster reinschieben kann zum Ausgleichen. Ich lasse den Sattler nochmal kommen. Habe ich gerade beschlossen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz