Seite 3 von 7
#31 RE: Westernreiten von Monostrotos 18.10.2011 19:42

avatar

Da hast Du allerdings recht. Mach bitte auf jedenfall Fotos.

#32 RE: Westernreiten von Sintra 26.10.2011 15:09

@Blue

Zitat

Zitat
Pleasure--Reiter das Pferd mit der Nase im Sand auf der Vorhand latschen lässt


ich reite Pleasure, aber mein Pony hat eine saubere Nase nach dem Reiten

Welchen Stil reitet Ihr denn? Ich habe bei und von einem Texaner gelernt. Derzeit bekomme ich Reitunterricht von meinem Mann, der ebenfalls in Texas trainiert hat. Disly reitet, glaube ich, die kalifornische Reitweise?!?
:braunespferd:

@Monostrotos
Wir haben bei uns in der Ecke Birgit Bayer und Fee Klemens; Birgit nimmt €45 für eine Kinderreitstunde und Fee €40. Meine Tochter Calla habe ich jetzt erst einmal in einer sehr, sehr guten klassischen Reitschule untergebracht, in der ich €44 für den Monat zahle. Das beinhaltet eine RStd. in der Woche. Ponys sehen super aus und fühlen sich sichtlich wohl. Auf "Meinungsverstärker" wird hier verzichtet.
Ich habe fast das Gefühl, dass das Westernreiten hier bei uns ausstirbt.

[ Editiert von Sintra am 26.10.11 15:25 ]

#33 RE: Westernreiten von Swing 26.10.2011 15:17

Zitat
Gepostet von C-Tina
westernreitstiefel gibts schon echt tolle, aber man muss halt eben auch des glück haben das sie bequem sind, das hatte ich nicht immer
aber bei denen, die mir da momentan so gut gefallen, da muss ich noch erst mal nen händler finden, der die hat.. ansonsten, käme es mich ganz schön teuer, die zoll, umrechnungs etc. gebühren.



Ich hatte denen eine Mail geschreiben... Die melden sich nicht zurück! Dann müssen wir wohl in den nächsten Ferien selbst rüberfahren und sie da kaufen

#34 RE: Westernreiten von Swing 26.10.2011 16:43

@ C-Tina: Ist ja witzig... JETZT bekomme ich Antwort! Aber das ist ein Dealer in den Staaten, der in der Mail genannt wird... :-/ Hat also nix gebracht...


Dear Ute
Thank you for your interest in Justin boots. Please contact the following online dealer to see if they can help you get the boots you need.

http://www.bootbarn.com/

Amy Mckinney
Export Coordinator
Justin Brands
817-332-4385 x2207
amy.mckinney@justinbrands.com

#35 RE: Westernreiten von Ca Blue 26.10.2011 17:35

Ich habe ja auch geschrieben "wie viele Pleasure-Reiter...". Also keinesfalls verallgemeinert, aber wer mit offenen Augen ein Pleasure-Turnier anschaut wird mir da in jeder Hinsicht zustimmen, mindestens die Hälfte der Pferde läuft inzwischen rein auf der Vorhand weil die meisten Richter genau das sehen wollen, Nase im Sand, in dieser extremen Haltung ist ein korrektes Untertreten garnicht mehr möglich.

Was meinen Stil angeht, gelernt habe ich bei Erich Nicklas, megrfacher Europameister in der Reining, er widerrum hat selbst in den USA gelernt aber auch wieder einen eigenen Stil entwickelt, ich kann das daher nicht direkt zuordnen aber es kommt der Dysli-Reitweise ziemlich nahe.

#36 RE: Westernreiten von Sintra 26.10.2011 18:26

Blue, ich hab' nur darüber lachen müssen da ich Dir absolut beipflichte.:herz: Aus Protest gegen die Pleasure-Tralopp-Reiter habe ich mir einst einen Dressursattel für mein Paint-Pony angeschafft. Jetzt ist es der einzige Sattel, der ihm passt. Na ja, Barefoot, ich komme!

#37 RE: Westernreiten von Ca Blue 26.10.2011 18:45

Es gibt auch da nochmal ziemliche Unterschiede ziwschen EWU und AGHA/NRHA.....bei der EWU kann ich mir das echt nicht mehr anschauen, ich bin vor einigen Wochen auf der Stuzte eines Freundes mal ein kleineres EWU-Turnier geritten weil der selbst noch so gut reiten kann und wissen wollte ob sein Pferd das noch kann, die Maus war super aber ich musste da allen Ernstes in der Reinung in der Pleasure gegen Isländer, Norweger und Co. reiten, das soll jetzt garnicht negativ klingen jede Rasse hat ihre Vorteile aber es tut mir einfach in der Seele weh wenn ich einen schwergewichtigen Norweger stoppen und voll auf der Vorhand rumlatschen sehe...

#38 RE: Westernreiten von Sintra 26.10.2011 19:57

Das tut jedem Pferd nicht gut. Mein Reitlehrer hat gerne die Videokamera in die Hand genommen und und unsere Fehler gezeigt; was macht das Pferd wenn ich die oder die Hilfe gebe. Schneller und besser habe ich nie gelernt.

#39 RE: Westernreiten von Ca Blue 26.10.2011 20:12

Das ist ne gute Methode hat mein Trainer auch öfter gemacht. Klar tut es keinem Pferd gut wenn es falsch geritten wird, keine Frage. Ich finde es halt irgendwie nur zusätzlich schlimm wenn Leute ein für eine bestimmte Reitweise wirklich völlig ungeeignetes Pferd auf Teufel komm raus trotzdem aufs Turnier schleifen, Chancen habe sie ja eh keine aber hauptsache dabei, egal wie das dem Pferd schadet. Ich benutze ja auch keinen Vollblüter zum Holzrücken:keule:

Ich selbst habe auch mit der Reining recht schnell aufgehört, ich fand das zwar toll und hatte auch ein super talentiertes Pferd, der hat sich wirklich von Anfang an richtig tief rein gesetzt und ie Vorhand völlig entlastet. Aber ab einem gewissen Niveau (ich bin AQHA geritten) gilt auch nur noch höher schneller weiter, da war irgendwann ein Punkt erreicht wo ich gesagt hab das wird mir jetzt echt zu viel Belastung fürs Pferd, daher hab ich den Turniersport dann ja auch aufgegeben...wobei ich immer noch sehr viel Spaß daran habe ein gut gerittenes Westernpferd zu reiten, ich hab jetzt grad meine Leidenschaft fürs Cutting entdeckt, ein paar Orte weiter ist ein ziemlich bekannter Trainer und Reiter der schon internationele Erfolge im Cutting vorweisen kann, da ich ja im MOment eh kein Pferd habe gtehe ich einmal pro Woche dorthin reiten, auf einem seiner Turnierpferde, das ist schon wahnsinn was diese Pferde agnz von sich aus leiten, meine letzte Stute musste ich regelrecht bremsen die wollte die Kuh glaube ich in der Luft zerreißen....Aber das ist richtig schwer da sitzen zu bleiben wenn die voll in Fshrt sind, das ist schlimmer als ein Rodeo auf nem elektrischen Bullen.

#40 RE: Westernreiten von Sintra 26.10.2011 20:25

Ähem, das kenne ich. Meine Stute kam damals frisch aus den USA. Dem Nachbarn sind die Kühe abgehauen und Lacey und ich kamen gerade vom Ausritt wieder. Als sie die Kühe sah war alles aus und ich nur noch damit beschäftigt, oben zu bleiben.
Diese kraftvollen und geschmeidigen und vor allem schnellen Bewegungen sind der Wahnsinn.
Später habe ich dann erfahren, dass Lacey Ranchpferd war und so ziemlich alles konnte.

#41 RE: Westernreiten von C-Tina 02.01.2012 21:27

avatar

Zitat
Gepostet von Swing
@ C-Tina: Ist ja witzig... JETZT bekomme ich Antwort! Aber das ist ein Dealer in den Staaten, der in der Mail genannt wird... :-/ Hat also nix gebracht...


Dear Ute
Thank you for your interest in Justin boots. Please contact the following online dealer to see if they can help you get the boots you need.

http://www.bootbarn.com/

Amy Mckinney
Export Coordinator
Justin Brands
817-332-4385 x2207
amy.mckinney@justinbrands.com



ich schäme mich gerade in grund und boden, ich hab das hier alles gar nicht gelesen, bzw. auch noch überlesen usw...
denn ich hab mir die stiefel aus texas bestellt.. alles in allem mit zoll etc. 160 euro.. war mein weihnachtsgeschenk an mich.
aber ute, die, die das in texas für mich gemacht hat, die machen des sozusagen "beruflich" für uns die sachen hierrüber zu schicken.. kann dir gerne mal die adresse von ihr nennen...

wie peinlich :hammer:

#42 RE: Westernreiten von Swing 02.01.2012 21:48

Ist doch nicht schlimm! Aber: HER mit der Adresse!

Du meintest, die fallen eher groß aus- hab ich richtig in Erinnerung, oder?

#43 RE: Westernreiten von C-Tina 02.01.2012 22:30

avatar

ja ich hab mir die ne halbe nummer größer bestellt und sie sind auf alle fälle jetzt ne nummer zu groß...
ok ich such die adresse mal schnell raus...
taddaaa::

http://www.foxranch.de/

da am besten ne email hinschicken, kannst ihr ja schöne grüße von mir sagen.. post geht dort an die sandra.. wirklich super und sehr nett

#44 RE: Westernreiten von Swing 03.01.2012 01:04

:handkuss:

#45 RE: Westernreiten von C-Tina 06.05.2012 09:43

avatar

http://www.youtube.com/watch?v=ZFoOFzwUvLo&feature=relmfu

hammer!!!!!!

:herz:

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz