Seite 2 von 2
#16 RE: Distanzreiten von Sunnyboy75 18.08.2013 19:58

avatar

In der Regel geht das auch ohne Trosser, ich bin meist so geritten. Ist für den reiter halt etwas stressiger, weil dann ja die eigene Erholungspause wegfällt, wenn man sich selbst ums Pferd kümmern muss.
Meistens sind die Trosser der anderen Reiter auch sehr hilfsbereit, Wasser gibt es oft sowieso an den Stationen. Problematisch wird das erst auf längeren Ritten, wenn man wirklich gewisse Dinge (Futter, Decken, Müsliriegel, ...) braucht, die man nicht am Pferd mitschleppen kann.
Ich würde mich auch nie darauf verlassen, so mancher Trosser hat sich schon verfahren oder verletzt oder so

[ Editiert von Sunnyboy75 am 18.08.13 19:59 ]

#17 RE: Distanzreiten von Noir 18.08.2013 22:16

Ich bin mit meiner früheren RB (asiler AV) mehrere Distanzen und regelmäßig Mehrtagesritte gegangen, ich leibe es mit dem Pferd Kilometer zu machen....bei den Mehrtagesritten hatten wir immer einen Trossfahrer dabei, weil es einfach garnicht möglich war den zierlichen Pferden alles was man für 5 Tasge oder mehr braucht aufzuladen, da hätte man mit Packpferd reiten müssen und wir hatten kein Packpferd

Bei den Distanzen (bis 120km) hatten wir keinen Tross, das sind ja in aller Regel organisierte Wettkämpfe wo man das garnicht braucht weil alles vor Ort ist was man so benötigt....ich würde sowas schon wahnsinnig gerne mal wieder machen, ich denke aber das wird für Noir eher nix sein, selbst wenn der wieder ganz fit wird ist er ja nicht mehr der Jüngste und macht mir auch nicht den Eindruck von einem Pferd was besonders lauffreudig ist, wenn überhaupt wird er denke ich mal noch für kleinere Wanderritte in Frage kommen..

#18 RE: Distanzreiten von Sunnyboy75 19.08.2013 14:14

avatar

Wanderreiten ist ja etwas komplett anderes als Distanzreiten.
Und auch wandern war ich schon allein- wenn man mit einem Minimum an Pflegeartikeln und Unterhosen leben kann, auch kein Problem, das am Pferd zu transportieren

120er- Ritte würde ich im Sinne meines Pferdes und meiner Nerven nicht ohne Tross gehen. 80 finde ich schon grenzwertig allein.

[ Editiert von Sunnyboy75 am 19.08.13 14:16 ]

#19 RE: Distanzreiten von Passademo 19.08.2013 18:06

avatar

Ja ich denke einen kleineren Ritt (Distanz) kann man evt. alleine gehen und das wird mir ja hier gerade bestätigt. Für längere ist Hilfe dann schon angebracht. Aber bis dahin haben wir noch eine Menge Arbeit vor uns. Beim Wanderreiten dachte ich einfach an ein Ziel und die wichtigsten Sachen die man auf dem Ritt nicht braucht schon mal mit dem PKW hin zu fahren. Beim Wanderreiten kann ich ja auch etwas mehr aufs Pferd packen da es nicht nach Schnelligkeit geht. Leider wird ein Wanderritt auch nur alleine drin sein da keine passenden Reiter mehr zu finden sind. Bin auch gerne alleine mit meiner Stute aber zu zweit wäre schon auch toll. Also falls jemand Interesse hat. :-D Ich würde mich freuen.

#20 RE: Distanzreiten von Neshad 10.06.2016 23:35

avatar

Huhu,
wollte mal nachfragen, ob hier aktuell noch Distanzler sind? :) Habe im Frühjahr den ersten Distanzritt bestritten - war der erste sowohl für mich als auch für mein Pferd. Bis zur Pause dachte ich "das mach ich NIE wieder!", danach dachte ich "auf jeden Fall nochmal!!"
Der erste Ritt war ein EFR, jetzt peile ich einen KDR an...
Sind hier auch noch andere Aktive?

#21 RE: Distanzreiten von smarten die 11.06.2016 00:53

avatar

Ich bin von 2001 bis 2006 mit meinem Araber Distanzen geritten. Danach hatte ich keine wirkliche Lust mehr. Und dann hatte ich n Galopper mit äußerst sensiblen Füßen. Jetzt mit Jockel hätte ich wieder Interesse. Wo sitzt du denn?

#22 RE: Distanzreiten von Sunnyboy75 11.06.2016 19:35

avatar

Ich habe bis 2012 Distanzen geritten, seitdem aus diversen Gründen aufgegeben. Mir fehlte auch die Lust. Meinem jetzigem Pferd ebenso, der findet lange laufen echt bescheiden...
Woher kommst du denn?

#23 RE: Distanzreiten von Neshad 12.06.2016 01:21

avatar

War hier 2014 aktiver, als ich meinen Blüter gekauft habe - da saß ich in Karlsruhe, hatte hier ein paar Fragen zu Hufen und einer Sehnenscheidenentzündung gestellt, vielleicht erinnert ihr euch. Bin nicht ganz neu hier, habe nur das Profilbild geändert.
Wir sind umgezogen, sind jetzt in der schönen Südpfalz bei Landau. Ritte gehen wir vorzugsweise in Hessen/Baden-Württemberg, die gefallen mir am besten bzw. Sind besser für uns zu erreichen als die pfälzischen.

#24 RE: Distanzreiten von winningdash 14.06.2016 09:51

avatar

Hi Neshad! Schönes neues Bild schreib doch mal wieder mehr über Euch, wie es er sich so entwickelt hat, das Bild sieht ja vielversprechend aus...

#25 RE: Distanzreiten von Neshad 16.06.2016 20:37

avatar

Hm, ich hab nie einen eigenen Thread für ihn aufgemacht, würde nie was erzählen... Vielleicht schreibe ich es grob kurz hier:
Nach dem Umzug kam natürlich auch eine neue Reitlehrerin, die ist einfach super. Wir sind js von Anfang an klassisch unterwegs und nun noch "mehr", sage ich mal. Meinem Pferd gefällt diese Art zu reiten sehr gut, innerhalb eines halben Jahres hat er sich von "wir kommen kaum aufder steifen Hand um den Zirkel rum" und "keine Anlehnung, höchstens verkriechen" zu echter Anlehnung, Schwung, Schulterherein im Schritt und Trab und beginnendem Travers erarbeitet. Das schönste ist der Galopp, da fällt gerade echt der Groschen.
Das neue Gelände (unendlicher Pfälzer Wald) hat uns dann in die Distanzrichtung geschubst, weil auch unsere Boxennachbarn Distanzen gehen. Der erste Ritt war sehr spannend, aber er hat es gut gemacht, sich keineSpinnereien geleistet - war nur halt auf Führring gepolt. Aber hundert Prozent Ansprechbar und hat sich bei der Vor- und Nachuntersuchung top benommen, das hätte ich nie gedacht.
Soweit also zu uns. ;)

#26 RE: Distanzreiten von winningdash 17.06.2016 13:41

avatar

Super, das klingt toll! Ich erinnere mich noch an deine Pferdesuche und, dass du zum Sattelthema was beigetragen hattest. Apfelschimmel sind ja nicht sooo viele hier und deiner ist so schick Viel Spaß weiterhin!

#27 RE: Distanzreiten von Neshad 18.06.2016 16:29

avatar

Ja, ich hab das Thema mit meiner Pferdesuche gesucht... Kann es aber einfach nicht finden. Das damals gekaufte Pferd hat sich auf jeden Fall ganz schön gewandelt!
Danke dir! Vielleicht schreibe ich von der nächsten Distanz. (Die ist aber erst im September.)

#28 RE: Distanzreiten von Shirana 20.06.2016 09:12

avatar

Hihi, ja, der war viel dunkler auf Deinem letzten Profilbild. Jetzt sieht man ja schon richtig Schimmel!
Berichte mal weiter von Eurem Werdegang...

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz