Seite 3 von 3
#31 RE: Welches Gewicht sollte ein Reiter eines englischen Vollbluts maximal haben von le0nii 22.11.2012 16:45

avatar

Kommt doch auch auf die Grösse an.

Ich bin nur 1.57 m.. wenn überhaupt.. und mein leichtestes Gewicht war 42 Kg. Schnitt ist 45 Kg und jetzt.. bin ich sicher 45, wenn nicht mehr
Ich verbrenne auch sehr schnell.

Und habe aber auch nicht viele Muskeln.. die würden mich auch schwerer machen.

Also so Zahlen müssen nicht grad Lebensgefährlich sein, meine Lieben

Und hungern tu ich sicher nicht Dafür esse ich viiiiiiiiiel zu gerne :schadenfroh:

#32 RE: Welches Gewicht sollte ein Reiter eines englischen Vollbluts maximal haben von Tannenprinzessin 22.11.2012 18:28

avatar

Muss ich auch nicht, aber ich reagiere auf solche Zahlen höchst allergisch (vor allem wenn sie mit dem Zusatz versehen sind: Boah soooo viel! Oder anderen Hinweisen auf: Ich bin fett).
Nicht so sehr wegen Magersucht, sondern eher wegen so Aufmerksamkeitsdefizitmenschen, die nur unbedingt hören wollen, dass sie sooooooooooo schlank sind.

#33 RE: Welches Gewicht sollte ein Reiter eines englischen Vollbluts maximal haben von Sintra 22.11.2012 19:45


Wir können uns am 02.12. gegenseitig begutachten. Dann hat jeder mal die benötigte Aufmerksamkeit.

[ Editiert von Sintra am 22.11.12 19:47 ]

#34 RE: Welches Gewicht sollte ein Reiter eines englischen Vollbluts maximal haben von Rina88 22.11.2012 19:46

avatar

Leider gibt es zu viele die richtig dünn sind & immer behaupten " ich bin ja soooo dick " wie Tannenprinzessin schon sagte.
Eig. müssten alle froh sein das sie überhaupt gesund sind denn es gibt viel schlimmere Sachen als 5kg zu viel oder zu wenig auf den Hüften zu haben !!

#35 RE: Welches Gewicht sollte ein Reiter eines englischen Vollbluts maximal haben von Carlucia 23.11.2012 10:24

avatar

Also... ich als echte "Dicke" muss auch nochmal meinen Senf dazugeben

Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, als ich noch sportlich und wesentlich schlanker war. Da geht es einem einfach besser.Es ist nicht nur das Aussehen, man ist mit weniger Gewicht einfach fitter, beweglicher, man hat mehr Kondition...

Leider hat mich bis jetzt nichts wieder in die richtige Spur gebracht.

Was irgendwelche Männer oder Frauen über mich denken, tangiert mich nicht so wirklich. Ich habe aber gemerkt, daß ich mich total ärgere, beim Reiten und dem Umgang mit den Pferden, wegen des Übergewichts doch ganz schön eingeschränkt zu sein.

1. wenn man wie eine Dampfwalze neben seinem Pferd herläuft und kaum noch Luft kriegt oder
2. beim Stall misten so arg behäbig ist oder
3. kaum noch aufs Pferd kommt.
4. wenn man fällt, wie ein Mehlsack aufschlagen (und ich hab beim Judo mal richtig fallen gelernt )

Ich möchte spätestens im Frühjahr auch wieder leicht beschwingt durch die Gegend hüpfen und nicht nach 3m nach Luft schnappen. Deshalb trainiere ich jetzt nicht nur mein Pferd sondern auch mich. Regelmäßige Spaziergänge (incl. Trabeinlagen) und mitspringen über die Cavaletti sind Pfllicht. Hoffe nur das hält niemand bildlich fest.

Hoffe ich krieg das auch mit der ausgewogenen gesunden Enährung hin.Da gönnt man sich ja gern mal einen Trost- oder Stresshappen. Oder ?

#36 RE: Welches Gewicht sollte ein Reiter eines englischen Vollbluts maximal haben von Carlucia 24.11.2012 08:07

avatar

Da hab ich jetzt ganz schön weit ausgeholt, sozusagen "Thema verfehlt".
Was ich eigentlich sagen wollte.
Sicher kommt es nicht auf ein paar Kilo mehr oder weniger an.Leichter macht man es sich und dem Pferd aber schon, wenn alles im Rahmen bleibt.
Wenn ich von meinem Pferd Beweglichkeit, Geschmeidikeit und Kondition erwarte, dann sollte ich diesen Anspruch doch auch an mich stellen.
Hm...jetzt habe ich Unsportlichkeit und Gewicht wieder irgendwie in Zusammenhang gebracht.Puuh...
Sagen wir mal: Bei mir besteht da ein Zusammenhang.

Ansonsten muss man Gewicht und Pferd sicher immer im Einzelnen betrachten.

#37 RE: Welches Gewicht sollte ein Reiter eines englischen Vollbluts maximal haben von Tannenprinzessin 24.11.2012 10:56

avatar

Ich verstehe jeden, der sagt, er möchte für sein Pferd abnehmen.
Sofern man sich denn wirklich in einem Kilobereich findet, der einen als dick definiert.

Natürlich ist man beweglicher, wenn man dünn ist, kann manchmal ganz anders agieren usw.

#38 RE: Welches Gewicht sollte ein Reiter eines englischen Vollbluts maximal haben von Lex-R 24.11.2012 17:46

ich finde auch es ist immer vom pferd zu pferd und mensch zu mensch zu sehen...gesundheitlich zusaende auf beider seiten. ich kann mich nicht beschweren, hatte nie gewichtsprobleme, aber bin auch nicht die groesste...und man muss auch beachten, dass muskeln auch wiegen...zb habe ich als ich am rennplatz angefangen habe nach 2 monaten 10 kilo abgenommen und jetzt bin ich wieder 5 rauf und mache mahr als am anfang und meine hosen sind mir alle zu weit! ich habe respekt vor alle,die sagen sie nehmen fuer ihr pferd ab, denn dass zeigt mir die leidenschaft und die passion die manche menschen fuer ihre tiere haben und dass ist etwas was mich immer wieder aufs neue fasziniert! :respekt:
aber etwas was ich auch nicht ab kann sind menschen, die wegen der aufmerksamkeit immer sagen sie wiegen so weing usw...sehe naemlich so eine zu oft und das ist die freundin von meinen bruder....:cuckoo:

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz