Seite 1 von 2
#1 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Sunnyboy75 26.04.2012 22:26

avatar

Kennt jemand von euch dieses Futter? Was für Erfahrungen habt ihr damit?

http://www.scharnebeckermuehle.de/home/

Ich bin am WE auf der Messe darauf aufmerksam geworden, als mich an deren Stand ein Mann mit ordentlicher Schnapsfahne ansprach (Berufskrankheit, dass die immer zu mir kommen müssen) und für sein Futter warb. Eigentlich halte ich ja nichts von diesem Fertigkrams, aber der hat mich irgendwie so überzeugt, dass ich glatt eine dreiviertelstunde mit ihm diskutiert habe :schadenfroh:
Nicht, dass ich das jetzt kaufen will, da experimentiere ich nicht so gern, gerade bei meinem Magenpferd, aber trotzdem finde ich das Konzept recht interessant. Ist mal ein anderer Ansatz.

#2 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Admirals Miss 27.04.2012 08:08

avatar

guten morgen
hab jetz nur schnell die zusammensetzung von ein paar futtersorten(das protecht zeug) angeguggt und bin weniger überzeugt. keine genauen mengenangaben und auch wenig überzeugende inhaltsstoffe. reisfuttermehl?grünmehl?sojaschrot?leinkuchen?

die müslis find ich dagegen ganz ok. ich bin trotzdem für hafer und ev. gerste, aber das müsli scheint wenigstens melassefrei und frei von ätherischen ölen zu sein. was mir sorgen machen würde ist das leinöl im futter bezüglich der haltbarkeit?! hat dir der nette schnapstrinker dazu was erzählt?
im großen und ganzen wirkt es auf mich aber viel besser als viele viele andere müslis!

#3 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Fairy Wind 27.04.2012 08:32

avatar

Ist bei mir in der gegend,aber hatte noch nie futter von denen.

#4 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Sunnyboy75 27.04.2012 16:25

avatar

Soja ist ja der neue Trend in der Pferdefütterung.

Die Zusatzfutter haben mich auch nicht überzeugt, wir sprachen nur über die Müslis. Der Schnapsmann mußte mit Schrecken feststellen, dass alle angebotenen Probleme Hufrehe, EMS, Ekzeme, Nervosität) auf meine Pferde nicht zutrafen und darum die Zusätze sinnlos wären.Mit "Arbeit stimmt mit Futtergabe" und eher zu dünn hatte er irgendwie wohl noch keine Kunden gehabt

Ich will das Zeug auch nicht kaufen, mein Freund steht allerdings auf solche Sachen (nicht nur bei den Pferden). Ich bin da pragmatischer Naturmensch, er liebt es "Fertig". Kennt ihr die Kartoffelbällchen von Aldi?

Bezogen auf die Haltbarkeit sagte er, dass der Nackthafer (Hihi:shame wohl deutlich weniger verpilzt als der normale Hafer, von Quetschhafer ganz zu schweigen (den füttere ich ja, weil Twingo den normalen nicht verwertet und ich die Möglichkeit habe alle paar Tage eine kleinere Menge zu kaufen). Für Magenpferde nicht ganz uninteressant...

#5 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Tannenprinzessin 27.04.2012 16:46

avatar

ich glaub am Futter scheiden sich die Geister.
Viele sagen Müsli ist böse und "Abfall", Hafer ist das nonplusultra usw.

Ich glaube fast, dass der Herr einfach nur gut verkaufen kann, so viel besser wird das kaum sein. Ich kenne die Marke z.B
gar nicht und habe auch im Bekanntenkreis niemanden der das füttert.
Wenns bei dir doch klappt, warum wechseln? Bei Magenproblemen (was hat deiner denn für Probleme?) vertraue ich da eher auf
andere Leute (wenn ich jetzt mal den Link finden würd, könnt ich dir auch sagen auf wen )

Mozart hat auch Probleme mit dem Magen, in seinen akkuten Phasen bekommt er was über's Futter, das wars aber auch.

#6 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Sunnyboy75 27.04.2012 17:16

avatar

Nochmal: ich will das Futter nicht wechseln. Meine Pferde leben gut von Rüben, Kleie, Hafer und Heu. Fand es nur eben interessant, weil in diesem Müsli anscheinend nicht so viele Zusätze sind wie in anderen. Und weil ich es noch nicht kannte.

Bei "Magen" gibt es Magnoguard, aber da hatten wir schon lange keine Probleme mehr.

#7 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von smarten die 29.04.2012 19:34

avatar

Meines Wissens ist Soja billig, und ein starker Eiweißlieferant. Obs aber DAS Eiweiß ist, was Pferde gut verwerten können, müßte man woanders erfragen.
(In Katzendosenfutter ist z.B. oft wenig Fleisch, und der daher fehlende Eiweißanteil wird durch Soja ersetzt. Nur können die Tiere mit der Sorte Eiweiß nix anfangen. Sie brauchen Fleisch.)
N Pferd ja nun nicht, aber Soja ist eine der Pflanzen, die am meisten gentechnisch verändert sind, was für den günstigen Preis sprechen würde. Wäre aus dem Grund schon zurückhaltend.
Ich glaube tatsächlich, dass unsere Pferde mit den "altmodischen" Futtermitteln am besten fahren.

#8 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Warwing 16.08.2013 22:34

avatar

Ich habe dieses Thema jetzt mal wieder aktiviert wegen der Frage:

Wer kennt dieses Futter? In diesem Fall aber nicht das der Scharnebecker Mühle, sondern die

Maiscobs von Agrobs

Habe ich heute bei "meinem" Raiffeisen gesehen. Im Herbst, wenn die Wiesen runter sind, füttere ich bis zum Einstallen Mais. Entweder als gestoppelte ganze Maiskolben oder Bruchmais, da ich von den Maisflocken nichts halte, außer dass sie mir zu teuer sind.
Jetzt wurde mir gesagt, dass seien Pellets.
Hat sie schon mal jemand gefüttert?
Das Agrobs Alpengrün Mash füttere ich jetzt schon seit einiger Zeit 2-3 mal die Woche und finde es super.

#9 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von winningdash 17.08.2013 09:28

avatar

Ich füttere auch pelletierte Maiscobs dazu, wenn unser Rauhfutter (wieder mal) nicht ausreicht. Meine kann man trocken oder naß verfüttern, ich mach beides je nachdem, ob ich auch Mash oder Medis/Zusatzfutter dazumische. Kenn jetzt aber den Hersteller nicht

#10 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Monostrotos 18.08.2013 07:35

avatar

Ich füttere auch das Agrobs Alpengrün müsli. Das ist toll und vorallem seit er nur noch das als Kraftfutter bekommt, kann Monster wieder normal mit auf die Wiese gehen.Er verträgt das Grass wieder und gast nicht mehr auf,auch nicht an schwülen tagen.Das freut mich sehr für ihn.Er freut sich immer ,wenn er abends raus darf.Bockt über die Weide und frisst nur ein bisschen hier und ein bisschen da.Schön anzusehen.

#11 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von daemon-rider 18.08.2013 13:44

avatar

Von Futter das Soja enthält würde ich auf jeden Fall die Finger lassen. Sojabohnen sind ja schon für den Menschen schwer verdaulich, da sind sie für den empfindlichen Pferdemagen denkbar ungeeignet. Ausserdem besteht bei Soja die grösste Wahrscheinlichkeit dass es genmanipulierte Ware ist und was das Zeug anrichtet hat Prof. Seralini ja sehr anschaulich demonstriert. Wer's nachlesen will: http://www.criigen.org/SiteEn/

Wie "smarten die" bereits anmerkte ist Soja billig und das ist wahrscheinlich der einzige Grund weshalb es plötzlich im Pferdefutter auftaucht.

Allgemein wird nach Hafer die Gerste am leichtesten verdaut.

#12 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von classic king 19.08.2013 21:25

avatar

Warwing ich habe am Anfang als ich Classic bekam die Maiscobs gefüttert,
außerdem die Heucobs. Alles eine top Ware, außerdem habe ich direkt neben
Agrobs gewohnt und dadurch eine sehr gute Beratung genossen. Die Maiscobs
habe ich immer am Abend vorher eingeweicht für morgens und abends hat es
was länger gedauert, ich kann dir aber nicht mehr sagen wie lange. Classic hat sie
gut gefressen. ich finde alle Produkte von Agrobs top, füttere genauso wie du das
Mash (geht ja auch kalt und als Kur regelmäßig). Nur die Luzerne sind von Hartog.
Falls du noch spezielle Fragen hast nur zu.

#13 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von Warwing 19.08.2013 21:48

avatar

@Classic: die entscheidende Frage hast du schon beantwortet. Nämlich: muss man die einweichen?
Also ja. Mmmh. Ob man die mit den Rübenschnitzeln, die er im Winter mittags bekommt, gleichzeitig einweichen kann?

#14 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von classic king 19.08.2013 22:00

avatar

ich habe damals Heu und Maiscobs zusammen eingeweicht.
Ich denke nicht das was dagegen spricht. Ich meine auch das
ich damals mit warmen Wasser max. 1h eingeweicht habe inkl. abkühlen.
Aber: am besten ruf einen der Bergerjungs mal an oder kurz bei Agrobs.
Die haben die HP geändert sonst könnt ich dir direkt sagen wer.
Mittlerweile muss man direkt Formulare zur Futterberatung ausfüllen, aber
ich denke so eine Frage beantworten die auch schneller. Wenn nicht,
dann mach ich mich nochmal über meine Mädels da schlau und schicke jemanden
nach Degerndorf um zu fragen.

#15 RE: Kennt jemand von euch dieses Futter? Scharnebecker Mühle von classic king 19.08.2013 22:02

avatar

edit: nur in Problemfällen einzuweichen!
Und Classic musste wegen der wenigen Zähne eingeweicht werden.
Kannst also auch trocken füttern.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz