Seite 1 von 2
#1 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Tanja87 19.06.2012 21:34

Halli Hallo Hallöle,

wir haben mal wieder ein Problem... Privo ist ja jetzt endlich wieder in seinem Zuhause und ihm gehts wirklich gut...sein Fell glänzt auch wieder richtig schön und er darf den ganzen Tag auf die Wiese. Er bekommt richtig viel Heu und die normale Portion an Kraftfutter, jedoch nimmt er einfach nicht so zu, wie ich es mir vorstelle. Ich selber fütter ihm noch Mash oder Müsli zu, je nachdem.... Allerdings rennt er mit den anderen Pferden viel über die Wiese und ich arbeite ihn ja auch noch, also scheint ihm irgendwie immernoch Futter zu fehlen, denn er ist mir einfach zu dünn... Ich überlege jetzt Rübenschnitzel, Heucobs oder Luzerne zuzufüttern. Andere sagen wiederum Mash ist super und dazu Dunkelbier, während der nächste wiederum sagt ich soll den TA nach Aufbaupräparaten fragen. Mich würde mal interessieren, wie ihr darüber denkt, denn unter Vollblutbesitzern kennt man denke ich das Problem mit zu schlanken Pferden ganz gut und ich glaube hier sind bestimmt einige von euch mit den gleichen Problemen bzw. einige dei schon viel Erfahrung damit haben :-)

Würde mich über schnelle Antworten freuen,

liebe Grüße

Tanja

#2 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Mobi 19.06.2012 21:57

avatar

Schau mal hier: topic.php?id=65

#3 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Tanja87 19.06.2012 22:16

Danke :-)

#4 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von smarten die 19.06.2012 23:28

avatar

Bitte bedenken, dass es auch bei Pferden ganz unterschiedliche Typen gibt. Vielleicht ist er eher der hagere Langstreckler, als der kompakte Sprinter. Und solange das Fell glänzt und er genug Energie zum Rennen und für die Arbeit hat solltest Du Dir keine Gedanken machen. Bevor Du was ausprobierst ist vielleicht ein Bluttest hilfreich, damit Du weißt, ob er überhaupt ein Defizit hat. Bei manchen Dingen ist zuviel ja eher kontraproduktiv.

Übrigens hatte ich ein ähnliches Problem mit meinem Araber, als das Mädel etwa zwei war. Die sah aus wie Haut und Knochen, war aber fit wie ein Turnschuh. Aber der Bauer lag mir in den Ohren. Ich hab dann den Tierarzt gefragt, der daraufhin ins Pferd kniff und meinte: "Beim Schlachter kriegste noch was dafür. Und die meisten Pferde sind eh zu dick. Zu dünn ist wesentlich gesünder."

#5 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Admirals Miss 20.06.2012 08:22

avatar

guten Morgen!

Magst du uns mal aktuelle Fotos von Privo zeigen?
Die letzten die du eingestellt hast gefallen mir eigentlich recht gut, das sieht er nicht zu dünn aus!

glg

#6 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Tanja87 20.06.2012 21:36

Bevor wir den Stall gewechselt haben war er auch nicht zu dünn...jetzt leider schon nachdem wir 10 Wochen woanders standen. Blutprobe hab ich machen lassen, soweit ist alles in Ordnung der TA sagt es liegt einfach an dem zuwenigen Futter der letzten Wochen und er meinte ich sollte gucken, was er am besten annimmt, was ich zufüttern mag. Habe heute mit meinem Trainer nochmal in Ruhe gesprochen und er hat mir jetzt zu melassefreien Rübenschnitzeln geraten. Also nachdem ich ihn letztes Jahr so schön rund bekommen habe, haben sowohl mein Trainer als auch der TA nen Anfall bekommen, als sie ihn gesehen haben. Ich könnte ja sowieso heulen wenn ich mir das Elend begucke, was in nur 10 Wochen entstanden ist. er hat vorher 500kg gewogen jetzt wiegt er noch 463kg. Fotos habe ich auch zum aktuellen Zustand:





#7 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von smarten die 20.06.2012 21:54

avatar

Du hast recht, er sieht ein bißchen knapp aus, aber nicht bedrohlich, finde ich.
Und wenn der Doc Bescheid weiß und Dir die Tips gegeben hat klingt das doch sehr in Ordnung.

#8 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Tanja87 20.06.2012 22:05

Ja, ich hab jetzt auch nicht das Gefühl, das es bedrohlich ist, denn er bekommt ja jetzt wieder ordentlich Futter und sein Fell glänzt. Ich wollte ja nur wissen, was ich am besten zufüttern kann und was bei euren Pferden gut angekommen ist weil ich auch keine Lust habe jetzt jede Woche was neues zu probieren und mir 5 Säcke in die Ecke zustellen. Andererseits, wenns anders nicht geht, tu ich im Notfall auch das xD Was tut man nicht alles damits dem Pony gut geht^^ Meine Frage wäre jetzt halt ob Rübenschnitzel oder Maisflocken und in welchen Mengen ich was füttern kann/muss...

#9 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Swing 20.06.2012 22:35

Ich bin kein Freund von Rübenschnitzeln, weil es schneller Zucker ist.. Ich setze mehr auf die langfristige Energie von Mais (Maisflocken). Dazu Bierhefe, Malzbier und täglich einen guten Schuss Leinöl. Und lieber mehrere kleine Mengen. Der Magen vom Pferd (also die erste Stelle, wo das Futter nach dem Schlund landet und verweilt) fasst nur ca. 2 Liter.

Bedrohlich dünn finde ich Privo auch nicht. Gut, er sieht aus, als habe er Muskeln abgebaut. Aber Sorgen würde ich mir deswegen nicht machen. Allerdings sehe ich das mit dem Fell anders. Vielleicht liegt es am Licht bei den Aufnahmen, aber für mich sieht es eher stumpf aus. Zu der Jahreszeit glänzen die eigentlich wie die Speckschwarten...

Der wird schon wieder. Du bist ja am Ball

#10 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Tanja87 20.06.2012 22:43

Liegt an den Fotos! Es glänzt! ;-) Sonst hätte der TA auch was im Blut gefunden, oder mir etwas fürs Fell dagelassen. Mit den Rübenschnitzeln seh ich eigentlich genauso, deshalb kämen ja wenn überhaupt auch nur die melassefreien in Frage. Ich tendiere eigentlich auh eher zu den Maisflocken...ahhh ich weiß es doch nicht..grrr

#11 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Swing 20.06.2012 23:53

Ja dann mach doch einfach! Zu jeder Mahlzeit einen Kaffeebecher voll Maisflocken mit rein und dann siehst du ja Nicht grübeln. Auf den Bauch hören :herz:

#12 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von smarten die 21.06.2012 23:00

avatar

Smarti kriegt im Moment auch wieder Equitop Myoplast. Gibts beim Tierarzt und ist nicht billig (ca 50 Euro). Eine Dose reicht drei bis vier Wochen, bei 1,5 Löffeln/Tag. Ist gut für den Muskelstoffwechsel und -aufbau. Ich mach das immer mal kurmäßig. Und er baut schnell auf! Ist aber auch der knackige Typ. Kurzstreckensprinter halt.

#13 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von le0nii 27.06.2012 12:36

avatar

Halloo miteinandeer

Ich hab das selbe Problem.
Meiner hat eigentlich sonst keine Probleme mit dem Gewicht, beziehungsweise hat er immer genügend Polster angefressen.

Seit mitte April sind wir in einem neuen Stall und es geht ihm super gut! Er ist zufrieden, ruhig, das Fell glenzt und er ist wach.

Aber er ist mir mittlerweile echt zu dünn. Hat extrem abgebaut. Er kriegt zwei mal pro Tag einen halben Liter Hafermüslimix
und wenn ich im Stall bin, kriegt er auch nochmal fast einen halben Liter.

Leider hat er eine ziemlich magere Weide. Heu kriegt er immer wieder kleine Mengen..

Was würdet ihr mir empfehlen? Einen Schuss Öl beigeben? Malzbier?
Ich weiss echt nicht so recht.. ist ne ziemliche Gratwanderung bei meinem Jungen..

Aber er ist einfach stabiler und stärker wenn er einbisschen mehr auf den Hüften hat. Jetzt sieht man halt echt die Rippen ziemlich gut.

Ideen? Ausser Mais.. gehört von mir aus nicht ins Pferd.

Mein TA macht nächstens ein Blutbild und schaut das Ganze mal an.

Aber wäre froh über gute Tipps

#14 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Mobi 27.06.2012 12:49

avatar

Hier sehe ich ein großes Problem:

Heu kriegt er immer wieder kleine Mengen..
--> ich wäre für Heu ohne Ende.

#15 RE: Pferd zu dünn! Was füttern? von Allegro 27.06.2012 13:26

avatar

Ich sehe das genauso wie Mobi. Heu und kleine Mengen passen beim VB nicht zusammen, außer man hat gute Wiesen ohne Ende.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen