Seite 1 von 2
#1 RE: Verhalten beim Fressen von classic king 01.07.2012 15:53

avatar

Hallo ihr lieben,

brauche mal eure Erfahrungen und Ratschläge...

Classic hatte ja nach der Kolik wieder abgebaut und musste meinerseits wieder aufgepäppelt werden. Er
kriegt nun Hafer und Aspero als Heuzusatz damit er mehr kauen muss. Er bekommt das auf 3 Mahlzeiten
aufgeteilt und nicht zu knapp, Heu liegt natürlich auch bereit.

So nun zum Thema: Jedes Mal stürzt er sich brummelnd aufs KF und steckt seine Nase in den Trog
und verschwindet halb darin, dann fängt er an mit seiner Nase das vermischte Futter aus dem Trog
ins Heu zu schmeissen oder aus der Box heraus (Trog hängt an der Boxenwand zum Stroh). Er frisst anfangs als
ob er tagelang hungern musste, danach wird er ruhiger. Und das rausschubsen verstehe ich mal gar nicht. Er frisst es teilweise
dann mit Heu, aber der Rest rieselt ja durchs Heu und da brauch ich mich nicht wundern wenn von dem
3 Liter Gemisch nur die Hälfte in ihm landet...

Habt ihr sowas schon mal gesehen oder ne Erklärung? Er hatte anfangs einen Trog mit Kante wo nichts
rausgeschubst werden konnte, fing darauf an zu koppen und riss den Trog ab, mit dem Turniertrog passiert
das nicht mehr aber durch sein Geschubse lösen sich die Schrauben und nun kann ich schon wieder nen neuen
kaufen....

jemand nen Tip?

#2 RE: Verhalten beim Fressen von Wasserdrache 01.07.2012 16:00

avatar

Hallo classic so ungewöhnlich ist das gar nicht bei mir im stall sind auch pferde die komische sachen beim fressen machen einer trat beim fressen immer mit dem karpalgelenk gegen den trog und verletzte sich ständig selber oder tröge werden auch aus der ankerung verschraubung gehoben diese pferde haben jetzt einen grossen gummitrog den man nur hinstellt die werden halt vom boden gefüttert sieht aus wie ein riesen hundenapf

#3 RE: Verhalten beim Fressen von Tannenprinzessin 01.07.2012 16:08

avatar

ich kann dich beruhigen, das klingt, als würdest du mein Pferd beim fressen beschreiben. Gestern hat er die hübschesten Piaffen in der Box angefangen, als es ein wenig früher Futter gab und ich sah auf einmal nur das Futter fliegen, das ist aber völlig normal bei ihm und er macht das jedes Mal wenn es Futter gibt. Du magst denken, dass er das nicht frisst, dem ist aber nicht so, ich finde sehr selten irgendwelche Futterüberreste, da ich ja selber miste, sehe ich das auch.
Er staubsaugt das dann nachher aus dem Stroh - soll mir egal sein, dann ist er viel länger mit futtern beschäftigt.

Wir mussten auch schon mehrfach den Trog neu dranmachen, weil er mit vollem Gewicht den Kopf da reinhaut und das Ding teilweise von der Wand reist.

Kauf dir einen Gummitrog, der auch mal einen Dötsch abhält und dabei nachgibt, dann musst du nicht so oft neue kaufen, ich kann dir meinen nachher mal fotografieren, wenn das Licht in der Box mit meinem Handy kompatibel ist.

#4 RE: Verhalten beim Fressen von Sillys Magic 01.07.2012 16:27

avatar

Ne, das kenn ich noch nicht!!!
Magic hebt beim fressen immer abwechselnd die Beine. Aber auch nur, wenn es ganz besonders
gut schmeckt.
Das Mash kleistert er an die Wand und leckt es anschließend wieder runter.
Möhren und Äpfel werden auf eine Kante oberhalb des Troges abgelegt und
später wieder eingesammelt...

Würde Classic das Futter einfach vom Boden aus geben, wenn er Dir ständig den Trog von der Wand
reißt. Oder wirklich so ein Gummitrog besorgen. Eventuell hält der ja besser.
Aber abgewöhnen kann man denen diese Angewohnheiten wohl auch nicht. Magic rudert nach wie vor!!!

[ Editiert von Sillys Magic am 01.07.12 18:42 ]

[ Editiert von Sillys Magic am 01.07.12 18:43 ]

#5 RE: Verhalten beim Fressen von Magics Monja 01.07.2012 16:48

avatar

Und das sieht dann so aus :schadenfroh:

#6 RE: Verhalten beim Fressen von smarten die 01.07.2012 18:45

avatar

Smarti hebt auch beim Fressen ein Bein an. Er schmeißt aber nur Futter aus dem Trog, wenn ich noch daneben stehe. Als wolle er gucken, obs noch mehr gibt. Im Trog taucht er erst nach Kraftfutter und schiebt Möhren und Äpfel beiseite. Versuche daher, diese Dinge eher extra zu füttern, also zeitlich versetzt oder vom Boden.
Übrigens ist Fressen vom Boden viel gesünder fürs Pferd. Leider besteht da die Gefahr, dass sie dauernd in den Trog scheißen, wenn der zu tief angebracht ist. Eine Schüssel reinstellen heißt natürlich, dass man warten und das Teil anschließend wieder rausnehmen muss. Aber da findet sich sicher irgendwie ne Lösung.
Ich denke aber auch, dass die Pferde anschließend alles Stroh durchsuchen, obs nicht doch noch was tolles dadrunter gibt.
Wenn er aber sehr unruhig und hektisch frißt kanns ja auch sein, dass er irgendwie Stress hat. Vielleicht könnte er Magnesium brauchen. Ein Mangel macht beim Menschen Muskelkrämpfe und beim Pferd Nervosität.

#7 RE: Verhalten beim Fressen von Schatti 01.07.2012 19:17

avatar

Schatti stampft auch ab und an. Ich weiß nicht, ob es die FLiegen sind, aber manchmal sehe ich gar keine und er tritt trotzdem, sei es mit Vorder- oder mit Hinterbeinen. Und dann hat er noch so ne Angewohnheit... er nimmt ein Maul Hafer voll und streckt den Kopf nach oben, so fällt grundsätzlich die Hälte an den Seiten raus, zurück in den Trog, unter den Trog, vor die Box :schadenfroh: Danach sehe ich ihn oft in der Ecke unterm Trog seine Haferreste aufschnuffeln... so manches Mal hat er sich shcon ne Schramme am Kopf geholt, weil ersich dann am Trog gestoßen hat So sind die Pferde eben

#8 RE: Verhalten beim Fressen von Fairy Wind 01.07.2012 19:56

avatar

Teddy wiehert ganz laut und die nase verschwindet komplett im trog.er schmeißt viel raus und frisst es dann vom boden aus.

#9 RE: Verhalten beim Fressen von Mobi 01.07.2012 20:12

avatar

Also Mobs noch in seiner Box stand, hat er das futter mit einem großen Schwung aus dem Trog befördert. Sehr zur freue der Spatze. :hammer: Oder: er hat es auf den Durchguck getand und dann dort Lady beobachtet und genüßlich die rausgefallenen Krümel verspeißt.

Unsere Problemlösung: Wasser in den Trog. Unser Pferde bekommen keinen trockenen Hafer, da Mobs manchmal dann so hustet. Ich glaube er speichelt zu wenig und Lady wegen ihrem Husten. Und da landen schonmal 6 Liter im gemeinsamen Trog.

Vorderbein aufstampfen, wenn er frisst ist auch drin.
Hafer wird auch sehr gern noch auf dem Fenster abgelegt.

#10 RE: Verhalten beim Fressen von Swing 01.07.2012 21:01

Swing hat anfangs auch gescharrt, gestampft und das Futter rausgeschmissen, und zwar egal, woraus. Inzwischen stecken alle drei ihre Nasen in die Eimer und nehmen sie nicht mehr raus, bis der Eimer leer ist. Swing hampelt immer nochmal mit den Beinen, z.B. wenn es Mash gibt, viel Saftfutter drin ist, oder wenn ich Malzbier zugebe. Warum er jetzt nicht mehr rausschmeisst, kann ich nicht erklären.

#11 RE: Verhalten beim Fressen von moppeldings 01.07.2012 21:53

avatar

Wir haben früher bei solchen Pferden große, größere Steine mit in den Trog gegeben. Sie konnten dann nicht so hastig fressen. Oder halt Luzerne (z. Bsp. Hartog)

Looney bekommt aus einem Eimer vom Boden aus. Er ist auch so ein kleines Krümmelmonster. Tamina tritt immer mit den Vorderbeinen nach hinten oder hält das Bein nur hoch. Bei ihr ist die Marotte entstanden, als sie als Jungpferd zu wenig Futter bekam. Seitdem cuttet sie jeden Menschen mit Futtereimer und kann ihre 4 Beinchen wunderschön kreuzen. (leider unter dem Reiter noch nicht so optimal)

#12 RE: Verhalten beim Fressen von classic king 01.07.2012 22:26

avatar

wie ich sehe ist Classics Verhalten dann gar nicht so unnormal
Er tritt auch öfter mal nach hinten und giftet den Hintermann an oder trippelt mit den Hinterbeinen
abwechselnd links und rechts. El Carino meinte auch gerade ich soll einen Mineralstein mit
reintun, da muss er drumherum fressen und kann nicht schaufeln.
Apropos Spatzen.... hab mich heute gewundert, warum bei Classic um die ganze Box
herum verteilt die Spatzen auf dem Boxengitter saßen... klar -die warten das er wieder was
rausschmeist
Dann werde ich mal losziehen und den Stein kaufen und reinlegen und schauen wie er das
meistert, vielleicht habe ich dann bald erschlagene Spatzen in der Box liegen
Am Boden fressen geht auch nicht, da der Herr grundsätzlich alle Eimer samt Inhalt umschmeist...
Hab vom Mash fressen ein Video gemacht als Beweis, aber ich weiß nicht wie ichs hier rein bekomme....

#13 RE: Verhalten beim Fressen von Sunnyboy75 01.07.2012 22:31

avatar

Zitat
Gepostet von classic king

Apropos Spatzen.... hab mich heute gewundert, warum bei Classic um die ganze Box
herum verteilt die Spatzen auf dem Boxengitter saßen... klar -die warten das er wieder was
rausschmeist



Twingo hält sich auch Vögel und Mäuse in seinem Unterstand

Er frisst, als ob er es noch töten müsste. Oder wie ein Alkoholiker beim ersten Schluck. Steckt den Kopf tief in den Hafer und beisst zu, spuckt dann beim Kopf hoch reissen die Hälfte raus und schaufelt weiter. Manhcmal rennte r auch zwischendurch raus um zu gucken, was da los ist. Wenn Fremde Leute neben ihm stehen, während er frisst, tippelt er hin und her und droht.

Fetti kratzt mit den Vorderbeinen, bzw. hebt ein Vorderbein abwechslen hoch

Mein alter ist immer rein und raus gerannt aus dem Unterstand und hat ständig den Kopf gehoben, so dass wir den Eimer immer um den Kopf fetsgebunden haben. Da landete sonst alles daneben.

#14 RE: Verhalten beim Fressen von Tannenprinzessin 02.07.2012 08:55

avatar

Mozart füttert immer Tauben und die Hunde unseres SBs, die warten schon vor seiner Box, damit er was rausschmeißt, im Sommer hat er ja nur eine Stange davor, das ist für die wie Buffet :/

Ich befürchte aber fast, dass der Stein draußen landet - meiner würde den rauskriegen, irgendwie. Kenne das wohl auch wegen Schlingen, aber ob das bei einem "Rausschmeißer" hilft, weiß ich nicht.

[ Editiert von Tannenprinzessin am 02.07.12 8:57 ]

#15 RE: Verhalten beim Fressen von Mobi 02.07.2012 09:12

avatar

Bei Mobs hats nciht geholfen. Der Mineralstein flog einfach aus raus und lad in zwei Hälften auf dem Boden.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz