Seite 6 von 8
#76 RE: Eindecken von Sunnyboy75 15.09.2012 11:51

avatar

Fetti eine Nacht eingedeckt und heute morgen habe ich das entspannteste und durchlässigste Pferd aller Zeiten vorm Wagen. Die alte Weichnase

Twingo trotzt fleissig dem Wetter, der ist ein echter Mann

#77 RE: Eindecken von Irish Green 19.09.2012 16:31

avatar

Zitat
Gepostet von Allegro
Ich decke nicht nach Monat ein, sondern nach Temperatur und Wetter... Sogar für kühle Sommertage mit Regen hat meine Frostbeule eine Regendecke- am Rücken wasserdicht und seitlich Fliegendecke. Und dann wird fleißig die Wettervorhersage beobachtet, welche Decke aus der reichen Auswahl (Regendecke, 50g, 200g, 300g) drauf kommt.




Das unterschreib ich mal :click:

#78 RE: Eindecken von Tannenprinzessin 19.09.2012 17:06

avatar

Bin ich die einzige, die gar nicht eindeckt?

#79 RE: Eindecken von Mobi 19.09.2012 19:40

avatar

Wir decken auch nicht ein.

Mobs muss bei uns pösen pösen Leuten ganz doll leiden ABER im Winter ist bei uns auch fast Pause.
Ich werde mir nur eine Ausreitdecke für den Rücken anlegen. Aber sonst nichts!

#80 RE: Eindecken von Sillys Magic 19.09.2012 21:24

avatar

Nein, wir decken auch nicht ein! Magic wird im Winter immer ein Teddybär!
Sogar die Nase wird richtig dick eingepackt. Das ist sooo süß ....
Und so lange er damit klar kommt, gibt es keine Decke drauf.

#81 RE: Eindecken von Amoroso 20.09.2012 08:05

Ich decke auch gar nicht ein!

#82 RE: Eindecken von Carlucia 20.09.2012 09:22

avatar

Letzte Woche Mittwoch ist unser komplettes Training ( RL kam extra angereist ) ausgefallen, da das Pferd völlig klamm und verspannt dastand.

Ich hab schon gedacht, die hat einen Tritt abbekommen und die Rippen sind gebrochen oder so. Es sah wirklich merkwürdig aus

Die RL hat auch erst genau geschaut und meinte dann: " warme Decke drauf !"

Nach einer halben Stunde sah das Pferd wieder normal aus. Sie hatte tatsächlich so gefroren.Hab ich noch nie so erlebt.

Naja...jetzt kann ich mir erstmal eine Deckensammlung zulegen.

#83 RE: Eindecken von Allegro 20.09.2012 09:27

avatar

Jaaa, das kenne ich. Meiner hat auch eine große Deckensammlung: von der Sommer Regen/Fliegenkombi bis hin zur 300g-Outdoordecke in mehreren Abstufungen. Dann natürlich auch noch das ganze Sortiment an Nierendecken zum Reiten. Ich habe schon so eine riesen Kiste vor der Box stehen, um die alle zu lagern. Im Stallschrank geht der Platz aus und zuhause geht das auch nicht (Keller zu feucht).

#84 RE: Eindecken von Carlucia 20.09.2012 09:39

avatar

Hi,hi, hi Ich befürchte so wird es mir auch gehen

#85 RE: Eindecken von Kati2 20.09.2012 09:43

avatar

Ich würd auch lieber gar nicht eindecken. Meine andere Stute, die ich hatte, die hab ich nur bei wirklich eisigen Temperaturen und Feuchtigkeit eingedeckt, das hat die gut weggesteckt. Kolanda kriegt zwar Pelz, aber sie wird so empfindlich im Rücken...ich kann nicht behaupten, dass sie ihre Decke mag, also daher wäre es für alle schöner ohne .
Zum Reiten nehme ich stinknormale Fleecedecken, habe die vor ein paar Jahren für mich entdeckt - gibts bei KiK für 3 € und die werden drunter nicht nass und leiten die Feuchtigkeit auch nach oben raus. Hab die einmal gefaltet, unter den Sattel, fertig .

#86 RE: Eindecken von Shirana 20.09.2012 10:02

avatar

Das ist ne gute Idee mit den Fleece-Decken, Kati!
Ich decke auch nicht ein. Sie schiebt auch ordentlich Pelz (auch jetzt schon - aber es ist ja auch schon kalt). Wenn ich bei kaltem Wetter reite hab ich bislang immer die Abschwitzdecke für's Warmreiten draufgelegt (also über den Sattel, dann mich da drauf und los geht's). Das werde ich jetzt mal mit so ner Fleecedecke probieren, dann muss die Abschwitzdecke nicht so leiden, weil sie nach der Aufwärmphase auf dem Boden landet
Da Shirana auch wegen ihres Pezel im Winter schnell schwitzt, ist die Abschwitzdecke sehr wichtig. Aber solbald sie getrocknet ist (geht recht schnell) kommt die wieder runter.

#87 RE: Eindecken von le0nii 20.09.2012 15:45

avatar

Ich decke mein Pferd jetzt in der Nacht und je nach dem auch schon am Tag.

Erstens schwitzt er nicht, zweitens lässt er den Fellwechsel sozusagen aus (Er ist immer ziemlich schlapp und unausgeglichen und fällt im Frühling ein)
und auch im Frühling ist das so mühsam, wenn das ganze Winterfell ausällt. Für mich und übrigens auch für ihn, da er auf seine eigene Haare allergisch ist. *niess.niess*

Ich denke, das muss jeder für sein Pferd entscheiden können.

Ich weiss, dass meiner auch genügend Pelz machen würde. Aber da er auch ein wenig heikel im Rücken etc. ist, tut ihm die Wärme gut.

#88 RE: Eindecken von Mobi 20.09.2012 15:56

avatar

das ist ja mal ne gute idee Kati!

#89 RE: Eindecken von Ulli Lewiss 24.09.2012 21:22

avatar

Der Herbst ist in riesen Schritten gekommen, es schüttet ununterbrochen seit heute Vormittag und der Wind weht kalt aus Osten. Als ich von der Arbeit Nachhause kam, stand Ulli schlotternd und zuckend klitschnass auf der Koppel. Arme Maus - man konnte richtig zugucken wie sie sich entspannte als ich sie mit einer Fleece- und darüber eine Regendecke eingehüllt habe. Das Pony stand dagegen daneben und gierte nach mehr Futter. Es wird Zeit dass der Offenstall fertig wird!

#90 RE: Eindecken von Warwing 24.09.2012 22:03

avatar

Ww ist seit Samstag eingedeckt. Weil sie ab heute Regen angsagt haben, was ja auch tatsächlich mal stimmte. So um die 10 Grad und Regen... da liegt bei Ww die Schmerzgrenze. Entweder er sieht innerhalb von 3 Tagen aus wie ein Droschkengaul oder er tobt sich warm und verletzt sich dabei. Brauchen wir beides nicht.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz